Wieder Updates auf geocaching.com

Bild: Liimes at en.wikipedia, gemeinfrei
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 8 monat 29 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Opencaching LogoGestern Abend gab es auf den Seiten von geocaching.com das nächste Update, und die Neuerungen sind teilweise nützlich, aber zum Teil auch, in meinen Augen, überflüssig wie ein Kropf…

WYSIWYG-Editor für Trackables
Wenn man künftig TBs oder Coins auf die Reise schicken will, kann man die Beschreibung jetzt in einem WYSIWYG-Editor erstellen und/oder bearbeiten. Laut Release Notes ist das für die Zukunft auch für Cache-Listings in Planung.
Alternative Email-Adressen
Es ist nun möglich, für die Zustellung von PQs oder Notifications eine alternative Mail-Adresse anzugeben. Die erscheint nach der üblichen Verifizierung als DropDown-Menü und kann so ausgewählt werden.
„Du hast diesen Cache am … gefunden“
Bei einem der letzten Updates wurde mal hinter dem „Log your visit“-Link ein Haken eingeführt, wenn man den Cache bereits als Fund geloggt hat. Dieser Haken wandert nun unter die Navigation, und wird mit einem erklärenden Satz ergänzt, der auch das Fund-Datum enthält.

Und sonst?
Es sind wohl noch einige Wünsche der User eingepflegt worden, so z.B. ein Icon für den Windows Live Calendar bei Event-Listings, oder auch Links zu Open Street Map und Open Cycle Map, und weitere Möglichkeiten im Zusammenhang mit Facebook. Zudem wurde die maximale Zeichen-Anzahl in Beschreibungen für Trackables auf 10000 Zeichen erhöht, was dem neuen WYSIWYG-Editor geschuldet ist.
Bugfixes
Des Weiteren gab es mehrere Bugfixes. Das Interessanteste dabei: Einige Tickets befassen sich mit der Entfernung von „Facebook Like“. Scheinbar wurde die letzten Monat erst eingeführte Unterstützung auch schon wieder komplett entfernt. Da alles, was mit Facebook zu tun hat, in meinem Ad-Filter liegt, kann ich das jetzt mal nicht so auf die Schnelle überprüfen :-/

Hier geht’s zu den original Release Notes von Groundspeak.

Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren