Na das war ja mal wieder ne Aktion…

Bild: Liimes at en.wikipedia, gemeinfrei
closeDieser Beitrag wurde vor 7 jahr 15 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Geocaching.com LogoHeute Mittag bekomme ich 4 Mails von Groundspeak, und jede dieser Mails teilt mir einen neuen Cache in meiner Homezone mit. 4,5 bis 5 km von meinen Homekoordinaten entfernt, im Bottroper Stadtwald. Da muss doch was gehen, oder? :-D

Nun ja, direkt dahinter kam die Mail mir der neuen PQ, so dass ich erst mal das Oregon damit gefüttert, und dann selbst gefuttert habe. Anja hatte nämlich gerade das Mittagessen fertig, also hatten wir auch noch die Zeit. Dann musste noch mal kurz der Hund zur Restentleerung raus, bevor wir und auf die Drahtesel schwingen und starten konnten.

Mit den Kindern geht es ja nicht ganz so schnell voran, und so brauchten wir für die etwa 5,5 km Fahrstrecke zum ersten Cache (GC2CMVY) einige Zeit. Und bei der Ankunft erblickten wir schon das Team „Wir vier“, telefonierender Weise. Hatten die jetzt schon den Cache? Oder noch nicht? Egal, ich huschte erst mal um die Ecke, dahin, wo das GPSr mich führte. Aber ein kurzer Blick sagte mir, dass es hier wohl länger dauern würde… :-/

Also erst mal zurück, und das andere Team begrüßt. Tanja und Robert hatten wohl mit dem Owner telefoniert, und zogen soeben den Cache aus seinem Versteck. Aber die beiden waren so freundlich, uns mit aufs Siegertreppchen zu nehmen, und wir loggten Teamgold :smoke: Dafür setzten wir die eben begonnene Runde dann auch gemeinsam fort.

Immer noch staunend, dass hier nach etwa 2 Stunden noch Gold zu holen war, wurden wir dann beim nächsten Cache (GC2CMW1) auf den Boden der Tatsachen zurück geholt: Hier war nur noch Silber drin, Gold hatte nur wenig vorher „onkeldomme“ Dominik abgestaubt, der dann beim 3. Cache der Runde zu uns stieß.

Die Nummer 3 (GC2CMW5) war dann auch mal etwas anspruchsvoller, da hier eine T4-Wertung gesetzt war. Und noch ehe ich was machen konnte, lag Robert quasi im Dreck, und holte die Dose. Während wir loggten kam, wie bereits erwähnt, Dominik dazu, und staubte hier schnell ab. Er war zwar an allen anderen Dosen auch, konnte aber keine finden. Außer seinem Goldlog ;)

Zum 4. Cache der Runde (GC2CMW7) begleitete er uns dann auch, so dass das Rudel immer größer wurde. Hier war unser René der Bursche mit dem goldenen Händchen. Und das an einer Stelle, wo zuvor schon 3 Augenpaare geschaut haben :mrgreen:

Das waren dann also die 4 neuen Caches. Im Ergebnis 3x Gold und 1x Silber, kann man nicht meckern. Erst recht nicht, wenn man sich nach dem Publish noch so viel Zeit lässt, wie wir es heute getan haben ;)

Aber einen hatten wir noch: gute 550m Luftlinie vom letzten Cache weg liegt die „Boxengasse“ (GC2BB3D). Schon ein paar Tage älter, aber ein Cache der Größe „Large“ reizt natürlich ;) Also machten wir uns auf den Weg, und fanden die große Dose auch recht flott. Genauer gesagt: Robert fand sie ;)

Auf dem Rückweg Richtung Marienhospital hatten wir dann noch Zeit zum Quatschen, und es gab einige Empfehlungen für gute Caches. Und da Dominik den 1. Cache der Runde noch nicht geloggt hat, gaben wir ihm hier einen Tipp, und warteten auf ihn. In der Zeit kam dann auch noch „Limbofische“ Ralf :?: dazu, der sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen ließ, und sich auch noch schnell im Logbuch verewigte :-D

Jetzt trennten wir uns wieder. Alle gingen zu ihren Autos, und wir fuhren mit den Rädern noch mal eben zum örtlichen Fahrrad-Dealer. Mir war nämlich aufgefallen, dass an Svenjas Fahrrad das Rücklicht nicht funktionierte. Und da noch Garantie auf dem Drahtesel ist, schaue ich da nicht selber nach ;)

Jedenfalls verbrachten wir einen prima Nachmittag in netter Gesellschaft, der zudem auch noch von reichlich Edelmetall gekrönt war. So macht Geocaching Spaß :)

Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren