Infos über den Autor

WordPress Header, Foto: Cowboy of Bottrop, Lizenz: CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 7 jahr 3 monat veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

WordPress LogoIch habe eben ein bisschen am Theme gespielt, und auf der single.php eine Infobox mit Autoren-Informationen eingebaut. Gesehen habe ich das woanders schon, aber jetzt eine klasse Umsetzung gefunden.

Für die Umsetzung müssen 3 Dateien des verwendeten Themes bearbeitet werden:

  1. single.php: Klar, hier soll die Box ja erscheinen 😉
  2. functions.php: Hier werden die Filter für die Erfassung z.B. des Twitternamen definiert, damit man Selbigen im Profil angeben kann
  3. style.css: Schließlich soll die Box auch optisch passen

Die Einbindung ist im Schweizer WordPress Magazin sehr gut erklärt:

Zunächst mal baut man die Box in die single.php ein, hier im Beispiel meine Version:

Dieser Block kommt natürlich in den Loop, da hier de Artikel-Autor gemeint ist, sinnvollerweise direkt unter <?php the_content('<p class="serif">Lies den Rest ...&raquo;</p>'); ?> (Der Inhalt der Klammer kann abweichen), also unter den Inhalt des Artikels.

Der Parameter $size = 100 beim Avatar gibt die Größe desselben an. Das Avatar wird über die Mail-Adresse des Autors bei Gravatar.com geholt.

Die ICQ-Nummer konnte man in früheren WP-Versionen mal in seinem Profil angeben, daher war diese Information bei mir noch in der Datenbank hinterlegt. Ich habe aber in der functions.php einen Filter eingerichtet, um die Nummer bei Bedarf zu ändern, oder anderen Blogautoren die Möglichkeit zu geben, ihre ICQ-Nummer nachzutragen. Des Weiteren habe ich Filter für Twitter und Skype angelegt, so dass beide Namen im Benutzerprofil eingegeben und geändert werden können. Folgenden Code habe ich dafür in die functions.php eingefügt:

Die neuen Eingabefelder findet man im Benutzerprofil, in der Reihenfolge, wie sie hier angelegt sind, und unterhalb der vorhandenen Kontaktfelder.

Verwendbar sind alle Angaben, die ein User in seinem Profil angibt bzw. angeben kann. Die Daten finden sich im Array und Template-Tag the_author_meta() wieder, siehe hierzu auch die offizielle Dokumentation von WordPress.

Jetzt soll das Ganze natürlich auch noch an das Theme angepasst werden. Dafür gibt es vie CSS natürlich unzählige Möglichkeiten. In der style.css findet sich für die Box bei mir folgender Code:

Das Endergebnis gibt es hier unterhalb des Artikels zu sehen. Viel Spaß beim Nachmachen 😉

Und bei einem Blog mit mehreren Autoren lohnt sich diese Geschichte natürlich mehr, als in einem Singleuser-Blog wie diesem hier 😉

Ergänzung: Eben habe ich festgestellt, dass das Theme “TwentyTen”, welches seit WP 3.0 Standard ist, eine solche Infobox bereits enthält. Die wird jedoch nur dann angezeigt, wenn der Artikelautor das Beschreibungsfeld (Description) in seinem Profil ausgefüllt hat.

Keep it Country, Markus

7 Kommentare

  1. Pingback: Autoren-Infos aus der Datenbank | Cowboy of Bottrop

  2. mausi

    hallo, danke, genau das hat mein kollege gesucht für ein linktausch blog mit kontakt zum schreiber, echt stark mit icq, super

    gruss mausi

  3. Pingback: Buttons ohne Plugins » Cowboy of Bottrop

  4. Pingback: Autoren-Infos aus der Datenbank » Cowboy´s Linux-Blog

  5. Pingback: Bottrop - Blog - 23 Aug 2010

  6. Pascal Birchler

    Hallo Markus

    Danke für die Erwähnung! Hast das ja gleich super umgesetzt 😉

    Ein kleiner Tipp noch: Du kannst mehrere Kontaktmethoden auf einmal hinzufügen.

    Grüsse
    Pascal

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Danke für den Tipp Pascal, weniger ist eben mehr. Besonders beim Code 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren