Blogroll überarbetet

WordPress Header, Foto: Cowboy of Bottrop, Lizenz: CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 11 monat 24 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

WordPress LogoAlso, nicht ausgemistet, und auch keine neuen Links aufgenommen, sondern optisch aufbereitet.

Ich hatte zuletzt die Anzeige der Bilder deaktiviert, weil ich hier Screenshots von websnapr verwendet habe. Seit die aber auf Version 2.0 umgestellt haben, wurden hier, warum auch immer, nicht mehr alle Screens angezeigt. Statt dessen kamen Platzhalter, und ich hätte einen Premium-Account abschließen müssen.

Nun denn, ich habe jetzt den Nachmittag damit verbracht, die Links zu bearbeiten, und die Grafiken auszutauschen. Dabei habe ich 4 verschiedene Quellen angezapft, um an diese Grafiken zu kommen:

  1. Wenn der Blog-Autor ein Gravatar hat, habe ich dieses genommen. Unterstützt sein Blog keine Gravatare, habe ich mit einer evtl. im Impressum gefundenen Mail-Adresse bei gravatar.com gesucht, ansonsten habe ich das Gravatar direkt aus dem Blog mitgenommen.
  2. Wenn ich kein Gravatar finden konnte, habe ich nach einem Twitter-Account gesucht, und das dortige Avatar verwendet.
  3. Wenn ich auch keinen Twitter-Account gefunden habe, oder dieser nur mit einem Default-Avatar ausgestattet ist, benutzte ich ein vorhandenes Favicon, oder besser noch ein Apple-Touch-Icon. Letzteres ist größer, passt besser.
  4. Wenn ich nichts anderes gefunden habe, habe ich mich im Blog nach einer brauchbaren Grafik umgesehen, und diese dann benutzt.

Die Grafiken habe ich per CSS links ausgerichtet und auf eine Maximal-Größe von 50 x 50 Pixel gesetzt:

Schaut Euch die Blogroll einfach mal an ;)

Jetzt muss ich nur noch rauskriegen, wie ich statt der Grafik den Text verlinken kann… :-/

Keep it Country, Markus

3 Kommentare

  1. Thomas (Twitter: )

    Sieht schon ganz gut aus so. Jetzt weiß ich nicht, ob Du auch mit dem Plugin von Crazytoast arbeitest. Das hab ich im Einsatz, da kann man die Einstellungen hervorragend anpassen… ganz individuell.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Genau bei Dir bin ich auf dieses Plugin aufmerksam geworden, aber hier läuft es nicht. Es erzeugt einen Fehler „Out of memory“. Ich habe zwar bei Crazy im Blog um Hilfe gebeten, aber wie schauts mit ihrer Blog- und Onlinepause aus?

  2. Thomas (Twitter: )

    Die Blogpause ja… keine Ahnung wie lange sie dauert. Antwort bekommst Du bei ihr immer, also auf jeden Fall wenn die Pause um ist. „Out of memory“…. hört sich irgendwie nach Speicherproblem an. Ich bin da leider kein Fachmann in den Dingen, würde Dir sonst da gerne einen Rat geben. Vielleicht kommt von den anderen Kommentierern etwas wenn Du da nachfragst

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren