Was ist auf Schalke los?

Fußball
closeDieser Beitrag wurde vor 7 jahr 2 monat 26 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Klassischer Fehlstart in die Saison: 2 Spiele, 2 Niederlagen. Jeweils 1:2, letzte Woche in Hamburg, heute in der hei­misch­en Arena gegen Hannover 96.

Aber was ist da los? Warum hat Cheftrainer Felix Magath das gut funktionierende Team der Vorsaison zerpflückt? Warum wurden die Leistungsträger abgegeben?

Klar, das Geld. Die hatten hoch dotierte Verträge, und jetzt hat man noch Ablösesummen bekommen. Kann man irgendwo auch nachvollziehen. Aber wenn man dabei die komplette Abwehrreihe abgibt, und nur den jungen und vergleichsweise unerfahrenen (und heute gesperrten) Benedikt Höwedes behält, kann das nur daneben gehen.

Denn das Prunkstück der letzten Saison, die Abwehr, ist jetzt der größte Unsicherheitsfaktor auf dem Platz. Das kann ein Torhüter, und sei er noch so gut, unmöglich alles wieder ausbügeln.

Wenn ich mir nun die Neuverpflichtungen anschaue, das scheinen nur Graupen zu sein. Christoph Metzelder z. B. ist und bleibt ne Zecke, und gibt dem Gegner die Torvorlagen. Der Japaner Atsuto Uchida ist bisher auch noch nicht positiv aufgefallen, ebensowenig der Spanier Sergio Escudero. Und der Grieche Kyriakos Papadopoulos konnte auch noch nicht überzeugen. Was macht man also? Man verpflichtet nach dem früheren spanischen Starstürmer Raúl noch so einen Opa: Hans Sarpei. Der hat mir 34 Jahren den Höhepunkt seiner Karriere auch schon lange hinter sich.

Im Mittelfeld fehlen die Ideen. Der seinerzeit als Ersatz für Lincoln verpflichtete Ivan Rakitic scheint sich langsam zu fangen, ist aber als Spielmacher auch nicht das Gelbe vom Ei. Der einzige Lichtblick ist die Rückkehr von Jermaine Jones, nach über einem Jahr Verletzungspause…

Was man von heute verpflichteten Rumänen Ciprian Deac halten soll, weiß ich nicht. Ich kenne ihn nicht, und kann daher keine Aussage treffen. Soll ja nen Talent sein :-/

Es werden ja noch weitere Namen gehandelt, etwa Rafael van der Vaart. 10 Millionen habe ich gehört soll der kosten, und spielt bei Real Madrid wohl keine Rolle mehr. Ein weiterer Niederländer, der Angreifer Klaas-Jan Huntelaar, derzeit noch in Diensten des AC Mailand, soll angeblich heute bereits in der Arena gewesen sein, die Ablösesumme soll bei 12 oder 13 Millionen liegen…

Im Sturm macht sich Jefferson Farfan immer besser, und auch Edu kommt langsam in Fahrt. Der schon an­ge­sproch­ene Raúl hat in den 3 bis­heri­gen Pflicht­spie­len auch noch nichts von sei­nen Fäh­ig­kei­ten ge­zeigt, die er im Liga To­tal Cup hat auf­blit­zen las­sen.

Stellt sich nun die Fra­ge, war­um Magath so, Ent­schuld­igung, alte Säcke holt, statt mit den jun­gen Leu­ten wei­ter zu mach­en. Gerade Höwedes ist in der Ab­wehr schein­bar ge­setzt, aber Chris­toph Moritz und Joel Matip, die Shoo­ting­stars der letz­ten Sai­son kom­men kaum zum Zug.

Dazu kommt der Streit, den Magath scheinbar mit den Fans vom Zaun brechen will. Damit kommt er auf Schalke aber genau an die Richtigen…

Ich habe letzte Tage eine Twittermeldung eines Schalkefans gelesen. Der äußerte den Verdacht, dass Magath sie Saison nicht mit und bei uns beenden will. Dieser Verdacht könnte sich wirklich aufdrängen, aber ich will mal nichts beschreien :-/

Keep it Country, Markus

6 Kommentare

  1. Heidrun Kizyna

    Hallo Cowboy (Markus),

    hab es gerade noch geschafft von Heiko Westermann ein Auto-
    gramm zu ergattern. Also wenn Herr Magath möchte, dass ich
    mich für ehemalige/ausgeliehene Schalker freue, dann soll er nur
    so weiter machen. Seit dem 01.04.2010 bin ich Schalke-Mitglied
    und langsam komme ich mir verschaukelt vor. Beim Training muß
    ich jetzt genau hingucken (Wer ist das nun schon wieder) – vor
    der Sommerpause kannte ich fast alle Spieler.

    Bordon, Westermann und Rafhina weg zu lassen, war nicht sehr
    schlau – noch habe ich Magaths Plan nicht erkannt – will er die
    anderen Vereine in Sicherheit wiegen und wie mit Wolfsburg in der
    Rückrunde durchstarten – das kann ganz schön in die Hose gehen!

    Aber ich habe im Moment andere Probleme als Schalkes Bundes-
    ligaplatz.

    Herzlichen Glückwunsch zur Kinderzimmeraktion und Frauen sind
    nicht unorganisiert – sie haben nur einen anderen Organisation-
    sinn als Männer.

    Grüße an Anja

    Heidrun Kizyna

    P.S. Wir sind auch auf den Hund (Dackel-Mix, 9 Jahre) gekommen.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Moin Heidrun,
      Bordon und Westermann (Bester Mann) gehen zu lassen, war falsch. Aber Rafinha hätte ich schon längst ne Briefmarke aufen Arsch geklebt. Er ist zwar ein klasse Außenverteidiger, hat aber die falsche Einstellung. Zu wenig Profi…

      Was die Taktik vom „Quälix“ angeht, da wird er uns sicher noch überraschen :-/

      Das mit dem Hund hat Anja schon berichtet, und zu den Kinderzimmern sach ich nur: Alles wird gut 😉

  2. Thomas (Twitter: )

    Auch die vermeintlichen Superstars lassen mal nach, eigentlich logisch und weiter nicht schlimm. Sich aber dann diesen Spieler holen, nur weil er einen großen Namen hat und von Real kommt…. ich weiß ja nicht so recht. Die Bosse müssen wissen was sie da tun.

    Metzelder vom BVB bezahlt? Gehört habe ich davon nichts, aber wäre definitiv der Hammer. Schalke muss aufpassen. Noch ist die Saison lang und es kann viel passieren… aber erst mal im Keller sitzend wird alles nicht leichter.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Natürlich lassen auch die Besten mal nach, die werden ja auch nicht jünger. Da macht denen ja auch keiner nen Vorwurf. Ich zweifle allerdings manchmal daran, dass die Verantwortlichen wissen, was sie tun :-/

      Nun, Metzelder und der BVB… wird ja wohl nicht ernst gemeint sein 😉 Aber Fakt ist, dass er in den Augen der meisten Schalker Fans ein Dortmunder ist und bleibt, zumal er in seiner dormunder Zeit auch ne kräftige verbale Entgleisung in Richtung Schalke hatte. Und Fakt ist auch, dass er sich bisher in fast jedem Spiel für Königsbau die Freiheit herausgenommen hat, dem Gegner ne Torvorlage zu geben…

      Der Arbeitskollege, der den Spruch mit der Metze-Bezahlung durch den BVB brachte, kommt aus Dortmund, und ist BVB-Anhänger 😉 Aber er sagt selber, dass Metzelder ihn schon zu BVB-Zeiten nicht wirklich überzeugen konnte. Dass er von Real genommen wurde, konnte der Kollege ebenso wenig verstehen wie die Tatsache, dass der jetzt nach Schalke gewechselt hat :-/

  3. Thomas (Twitter: )

    Schalke 04 beweist wieder mal eindrucksvoll, dass “große Namen” alleine nichts bewirken und keine Garantiesiege bedeuten. Auch ein Raul kocht nur mit Wasser.

    Zuletzt konnte man das bei der WM sehen. Ich sag nur England, Frankreich, Italien und Argentinien. Vor allem bei letzteren galt Messi auch als “der Spieler schlechthin”.

    Fussball ist ein Mannschaftssport, Einzelkämpfer können Spiele nicht dauerhaft entscheiden. Auch das Umfeld muss stimmen – Präsidium etc.

    Schalke wird sicherlich auch wieder gewinnen, Raul wird auch entscheidend treffen. Man sollte aber davon Abstand nehmen, dass durch den Einkauf von Einzelstars die Bundesliga nicht zum Selbstläufer wird.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Du hast sowas von Recht Thomas.

      Ich erwarte sicher nicht, dass ein Raúl das Ruder alleine rumreißt. Gerade der hat bei Real Madrid doch keine Rolle mehr gespielt, war nur noch Edelreservist. Die Königlichen werden wissen, warum…

      Ein Arbeitskollege fragte vorhin, ob ich auch schon was davon gehört hätte, dass der Metzelder immer noch von Borussia Dortmund bezahlt wird 😉

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren