Oh Mann, das artet in Arbeit aus…

WordPress Header, Foto: Cowboy of Bottrop, Lizenz: CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 5 monat 28 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

AdlerIch habe in der letzten Zeit ja ein bisschen mit dem Blog-Layout rumgespielt, und auf den Übersichtsseiten wie Archiv- und Such­er­geb­nis­sei­ten sowie auf der Startseite die Darstellung geändert.

Auf den genannten Seiten werden nun jeweils 10 statt 5 Artikel angezeigt, dafür aber nur doch der Auszug (engl. „Excerpt”), in Verbindung mit einem Artikelbild. Das Problem dabei: Die meisten Beiträge verfügen noch gar nicht über den Auszug, und auch nicht über ein Artikelbild. Ersteres wird durch eine abgeschnittene Anzeige des Haupttextes kompensiert, und für das Bild gibts ne Platzhalter-Grafik: Dieses graue Fragezeichen. Die Artikelbilder werden zudem auch in den einzelnen Artikeln angezeigt, bei den „Ähnlichen Artikeln”, oder auch „Related Posts”.

Erschwerend kommt dazu, dass letztes Jahr beim Import des alten WP-Blogs nach Serendipity einige Artikel kaputt gegangen sind. Die Umlaute und Sonderzeichen werden nicht korrekt angezeigt, und teilweise sind die Artikel an einem solchen kaputten Sonderzeichen abgeschnitten. Gleiches gilt für die Kommentare. Und da ich damals noch nicht alle Artikel wieder repariert habe, die alte WP-Datenbank steht noch immer zur Verfügung, kommt jetzt die Reparatur noch mit dazu.

Na jedenfalls habe ich hier nen ganzen Haufen Arbeit, der mich vom Bloggen und von den Spielereien mit Linux abhält…

Keep it Country, Markus

2 Kommentare

  1. Gucky

    Wie heißt es so schön; Never change a runnig system… :mrgreen:
    Ich persönlich habe weder Zeit noch Lust, alles am Blog immer wieder zu reparieren. Deswegen wechsele ich auch das Blogsystem nicht. WordPress ist meiner Meinung nach das beste Blogprogramm und ich mache daran nur, was man „darf“. D. h. ich fummele nicht in der Datenbank rum (nur in Ausnahmefällen). :-D
    In der Zeit die ich dadurch „spare“ kann ich schon wieder was anderes machen.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Na ja, man darf alles. Ob es was bringt, steht auf einem anderen Blatt. ;)

      Die Reparaturen schiebe ich ja nun schon seit anderthalb Jahren vor mir her. Wenn ich mal einen der alten Artikel auf dem Schirm hatte, etwa wegen einer internen Verlinkung, dann habe ich den mal wieder geradegebogen.

      Aber jetzt muss ich wegen der Modifikationen am Layout eh alle Artikel noch mal anfassen, um Excerpt und Artikelbilder einzupflegen. Da kann ich die nötigen Reparaturen gleich mit erledigen. Ist dann, wie das immer so schön heißt, ein Abwasch. ;)

      Direkt in der Datenbank fummele ich auch nur in Ausnahmefällen rum. Gerade die alte WP-Datenbank ist mal interessant, weil ich mir da die Texte rauskopieren kann, die hier noch verstümmelt sind. Änderungen mache ich aber auch da nicht. ;)

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren