Chirp besser als erwartet

Geocaching Header, Foto: Cowboy of Bottrop, CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 8 monat 22 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Nachdem ja nun vor wenigen Tagen der Garmin Chirp bei mir angekommen ist, und ich ein bisschen damit rumgespielt habe, bin ich positiv überrascht von diesem kleinen Sender.

Chirp in Hand

Garmin Chirp in der Hand

In der Grünen Hölle wurde unter Anderem bemängelt, dass es sehr lange dauern soll, bis die Chirp-Suche des GPSr den Chirp aufgeweckt und dessen Daten empfangen hat. Ich kann das irgendwie nicht bestätigen, denn selbst nach dem Einschalten des GPSr, nach mehrstündiger Ruhezeit, meldete mir das Oregon im Abstand von ca. 35 m :!: und durch eine geschlossene Brand­schutz­tür sekundenschnell, dass es die Daten des Chirp empfangen und eingelesen hat.

Ich werde ab dem 6. Dezember beginnen, den Kleinen mal outdoor zu testen. Möglicherweise setze ich ihn auch ergänzend an Station 4 meines Klärwerks-Multi (GC2A3KW) ein, weil hier doch immer wieder mal Probleme bei der Ermittlung der richtigen Zahl auftreten. Mal schaun, Möglichkeiten eröffnen sich da viele…

Headerfoto: Nils Fabisch / pixelio.de

Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren