Zusammenfassung der letzten Tage

Adler
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 7 monat 30 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

In dieser Woche hatte ich relativ wenig Zeit, meine Blogs zu füttern. Daher fasse ich jetzt mal kurz zusammen, was sich seit Dienstag ereignet hat:

HTC Desire

HTC Desire

Zunächst mal habe ich viel Zeit mit meinem am Dienstag erworbenen HTC Desire verbracht. Ich habe das Gerät gefühlte 100 mal zurück gesetzt und neu eingerichtet, weil ich immer wieder Fehlermeldungen bekam, dass ein Prozess nicht reagiere. Ich hatte dann einen Button zu drücken, der das Beenden des Prozesses erzwingen sollte. Meist waren anschließend noch nicht gespeicherte Änderungen im Adressbuch wieder weg, weil ich soeben genau dieses abgeschossen habe. Warum auch immer, mittlerweile läuft das Teil seit über 24 Stunden ohne Fehlermeldungen stabil. Fragt mich aber bitte nicht, warum das jetzt so ist…

Dann standen die Weihanchtsfeiern der Kinder in der Schule an. Am Mittwoch feierte die 4. Klasse von Svenja, am Freitag die Ganztagsbetreuung, die René hier in der Schule nach dem Unterricht besucht. Beide Feiern fanden in der Aula der Schule statt, und zu beiden Feiern waren Eltern, Geschwister und Großeltern eingeladen. Zudem hatte am Mittwoch noch der Pflegesohn unserer Freunde Geburtstag, so dass wir von der Weihnachtsfeier aus direkt dort hin gegangen sind. OK, liegt auf dem halben Weg von der Schule nach Hause. ;) Ich bin nur erst durchmarschiert, um das Ladegerät fürs Desire und den Hund zu holen.

In der verbleibenden Zeit machten wir nette Spaziergänge mit dem Hund, da ich 2x zum Bahnhof zur Packstation musste, um dort eingelagerte Pakete abzuholen. Da seit dem Fahrplanwechsel im Oktober tagsüber kein Bus mehr von uns aus zum Bahnhof fährt, habe ich mich für die Spaziergänge durch den Schnee entschieden. Einen Tag mit Anja alleine, einen andern Tag mit den Kindern dabei. In jedem Fall aber mit dem Hund. ;) Für einen Weg brauchten wir bei den Straßenverhältnissen ne gute halbe Stunde.

Und heute schließlich waren wir noch in der City, um die letzten Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Ich lasse mich nie wieder überreden eine Woche vor Weihnachten am Samstag zum Shoppen in die City zu fahren. Die Hinfahrt mit dem Bus klappte noch gut, aber dann… :evil: In den Geschäften lange Schlangen an den Kassen, weil ja jeder seine Waren auch sofort eingepackt haben wollte. Aber statt die Geschäfte fürs Einpacken ne extra Theke einrichten… Nein, das wird nach dem Kassieren gleich an der Kasse erledigt. :angry:

Dann, war ja schließlich schon Mittag durch, ab neuen Berliner Platz bei Mäckes rein, und mit Entsetzen festgestellt, dass die kaum Sitzplätze haben. Also ohne Burger wieder da raus, und die Treppe zum ZOB hoch.

5 Minuten noch sollten wir warten, so stand es auf der Anzeigetafel, dann sollte unser Bus kommen. Aber der hatte reichlich Verspätung, wir sahen ihn erst, als wir bereits wieder zuhause waren! Denn wir entschieden uns für eine andere Linie, und mussten dann aber noch 15 bis 20 Minuten laufen.

Und morgen? Morgen hat 1. unsere Svenja Geburtstag, und 2. Anjas Schwester Silberhochzeit. Also werden wir beides zusammen feiern, aber Svenjas Geburtstagsgäste werden dabei fehlen. Somit steht dann am Montag noch eine kleine Nachfeier für Svenjas Freundinnen an…

Danach werde ich mich wohl zurück ziehen, um für das anstehende Weihnachtsfest wieder Kräfte zu tanken. Denn am 2. Weihnachtstag hat auch noch der René Geburtstag…

Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren