Julian Draxler und die Schule

Fußball Header, Bild: RainerSturm / pixelio.de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 6 monat 18 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Logo FC Schalke 04Julian Draxler, 17 Lenze jung und Shootingstar beim FC Schalke 04, hat vorerst die Schule angebrochen. Angeblich auf Drängen seines Trainers Felix Magath. Julian besuchte die Klasse 11 des Heisenberg-Gymnasium in Gladbeck, und war auf dem Weg zum Abitur.

An diesem Thema scheiden sich die Geister, und sowohl DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, als auch einige Jugend-Trainer der Spitzen-Vereine kritisieren Magath dafür. Bundesbildungsministerin Annette Schavan äußerte sich ebenfalls kritisch zu diesem Thema:

So eine Entscheidung muss jeder für sich treffen. Man sollte aber dabei bedenken: Es gibt ein Leben nach dem Spitzensport. Deshalb sollten sportlicher und schulischer Erfolg nicht zu Alternativen werden.

Ich persönlich finde das auch nicht gut, denn eine gute Bildung ist der Grundstein zu einem guten Leben. Gut, ein Fußballer muss nicht rechnen können, aber der kann auch nur um die 15 Jahre Geld verdienen. und was kommt dann?

Warum wechselt Draxler nicht ins Berger Feld auf die Gesamtschule? Dort kann er sein Abitur machen, und durch die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein steht er letzterem auch zur Verfügung, wenn er gebraucht wird. Immerhin hat der FC Schalke 04 in dieser Schule ein eigenes Büro. ;)

Just my 2 ct.

Keep it Country, Markus

Bildquellen:
Headerbild: RainerSturm / pixelio.de

6 Kommentare

  1. Pingback: Links anne Ruhr (29.01.2011) » Pottblog

  2. Gitta

    Mein Gott Julian, lass deinen gesunden Verstand walten und mach dein Abitur. Das Leben kann manchmal bitter sein und eine gute Bildung ist das Wichtigste. Ein Herr Magath der selbst keine Schulbildung hat kann das natürlich nicht verstehen. Es ist auch für einen Fußballspieler wichtig bei allen Themen der Allgemeinbildung mitzusprechen, was ein Herr Magath nicht kann. :lol:

  3. Noxed

    Was soll man dazu sagen, er sollte lieber seine Schule beenden, denn man spielt nicht bis zum Rentenalter Fussball.

  4. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

    Erstmal willkommen im Blog, Gitta und Noxed. :)

    Ich sehe es wie Ihr, Julian soll erst mal sein Abi machen. Und direkt neben dem Vereinsgelände des FC Schalke 04 bietet die Gesamtschule Berger Feld beste Voraussetzungen dafür. Diese Schule besuchten und besuchen viele Schalker Nachwuchtalente.

  5. Noxed

    Richtig, frage mich warum er nicht gleich auf eine Sportschule gegangen ist? Ist denke ich auch schwer, von Klein auf an eine solche Schule zu kommen.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Nun, er kommt wie ich aus Gladbeck. Das Gymnasium, welches er dort besucht hat, ist etwa 2km von meinem Elternhaus entfernt. Ich kann es durchaus nachvollziehen, wenn Julian mit seinen Freunden gemeinsam die Schule besuchen möchte.

      Die jetzt vorgeschlagene Schule, die sich im Übrigen selbst einschaltet und um Julian wirbt, ist eine ganz normale Gesamtschule. Sie liegt halt nur direkt neben dem Schalker Vereinsgelände, und zeichnet sich durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Verein aus. Dort kann Julian sein Abi machen, und nebenher dem Verein zur Verfügung stehen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren