Frecheit

Fahrrad Header, Bild: Cowboy of Bottrop, Lizenz: CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 3 monat 26 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Zeichen 138Eine Frechheit ist das, was man heutzutage als Luftpumpe ans Fahrrad bekommt. Für ne vernünftige Punpe gibts keine Halterung mehr, und mit diesen Mini-Pumpen pumpt man sich nen Wolf, wenn man unterwegs mal nen Platten hat…

Keep it Country, Markus

6 Kommentare

  1. Thomas (Twitter: )

    Die Luftpumpen von früher sind alle dem Design zum Opfer gefallen. Sie sind zwar mit dabei, bringen tun sie nichts. Nimmt man den Preis von Fahrrädern könnte man schon etwas mehr erwarten.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Also designtechnisch sehe ich keinen Grund, warum man nicht z.B. am Sattelrohr einer vernüftigen Pumpe Platz gibt. Der wäre nämlich da, und da würde die Pumpe auch nicht weiter stören. Die Minipumpen mit Halterung am Gepäckträger sind nämlich eine Zumutung. :angry:

      In der Garage habe ich eine Standpumpe, mit der ich ohne Probleme mal eben 5 bar in die Reifen puste. Nur transportieren kann man die Pumpe am Fahrrad nicht, oder nur schlecht. :roll:

      Was die Preisgestaltung der Räder angeht, da ist häufig selbst bei hochpreisigen Drahteseln serienmäßig keine Pumpe dabei. Entweder bekommt man die duch verhandeln dazu, oder man muss sie extra kaufen. Nur was kauft man da? Natürlich eine Pumpe, die in die Halterung passt… :angry:

  2. andi

    Das Problem mit den Mini-Pumpen kenne ich auch. Im Keller habe ich darum eine Fuss-Pumpe herumzustehen. Die Mini-Pumpe am Rad meiner Frau funktioniert sogar. Sie ist aber auch etwas länger, als die Pumpe an meinem Rad.
    Mit meiner Luftpumpe pumpe ich mir auch einen Wolf. ;)

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Fußpumpen haben wir hier auch gehabt, aber die haben nicht lange gehalten. Waren halt vom Discounter. Die Standpumpe habe ich aus dem Fahrrad-Fachgeschäft, und auch da schon Schwächen dran entdeckt.

      Die Minipumpen… Anja’s haben wir gestern noch vor Ort entsorgt, weil die gleich beim 1. Einsatz kaputt ging, mit meiner habe ich zumindest 2 bar auf den Reifen bekommen. Für vorn ging das noch, und Anja konnte damit weiterfahren…

      1. andi

        Eine Standpumpe werde ich mir auch zu legen. Die sind schon sehr gut.

        1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

          Ich hab für meine etwa 25 Euronen gelatzt. Die Pumpe hat im Ventilkopf 2 Adapter eingebaut, kann also ohne Zusatzteile auf alle gängigen Ventiltypen aufgesetzt werden. Inkl. Autoventile. :smoke:

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren