Fürchterlich, das neue Design auf geocaching.com

Geocaching Header, Foto: Cowboy of Bottrop, CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 3 monat 17 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Opencaching LogoGestern war den halben Tag das Portal geocaching.com nicht zu erreichen, weil Groundspeak das monatliche Update eingespielt hat. Und diesmal auch ein neues Design…

Das neue Design wirkt auf den ersten Blick heller und freundlicher, aber auf den zweiten Blick liegt doch einiges im Argen.

Die Hauptnavigation ist vom linken an den oberen Bildrand gewandert, und jetzt vertikal angeordnet. Das Design wird aber nun von noch nicht angepassten Greasemonkey Userscripts zerschossen. GC-Tour z.B., welches eine Zusammenstellung von Caches ermöglicht, wird da nicht ohne weiteres bleiben können. Denn die Navigation nimmt schon so einen großen Teil des Bildschirms ein, und wenn GC-Tour dann noch Caches untereinander listet… :angry:

Aufwendige HTML-Listings sind nun recht häufig nicht mehr brauchbar, weil die teilweise recht filigranen Individualisierungen dem neuen Design zum Opfer fallen. Zunächst einmal werden größere Bilder auf eine Breite von 600 Pixel geschrumpft, was das ein oder andere Layout zerschießen dürfte. Dazu kommt jetzt eine fixe Seitenbreite 950 Pixel, die Layouts von Listings in ein recht enges Korsett zwingt. Diese Breite ist positiv auf kleineren Bildschirmen z.B. bei Netbooks, aber da stört dann die Navigation oben. Auf größeren Bildschirmen, wie meinem 24-Zöller mit 1920×1200 Pixel Auflösung wird das Design jedoch recht verloren in der Bildmitte… :roll:

Eine prima Rückblende über die verschiedenen Designs von geocaching.com hat übrigens JR849 zusammengestellt.

Dass die ganzen Greasemonkey Userscripts nach dem Update der Seite erst mal nicht funktionieren, ist dabei wohl weniger überraschend. Ich hoffe da auf schnelle Updates der Scriptautoren, aber von jetzt auf gleich geht das erst mal nicht…

Mir geht es jedenfalls wie vielen: Ich wünsche mir schon jetzt das alte Design zurück… :cry:

Keep it Country, Markus

2 Kommentare

  1. TomiXNet (Twitter: )

    Ich glaube, die haben sich mit Cannotical zusammen getan und das neue „Desktop-Design“ kreiert *grins*

    Ich finde das neue Design auch ein wenig gewöhnungsbedürftig und unübersichtlich ….

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Also wenn ich hier mal die Greasemonkey Userscripts deaktiviere, die das neue Design zerschießen, sieht das letztlich gar nicht mal so schlecht aus. Dass die Hauptnavigation oben aber auf Javascript setzt, finde ich nicht so schön. Aber gut, mache ich im Linux-Blog auch… :-/

      Die Begrenzung der Breite ist aber ein Schuss in den Ofen, da wird sicher noch nachgebessert. Die Bananenseite, reift beim Anwender. Wenn das nicht so traurig wäre, würde ich darüber lachen… :smoke:

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren