Lustloser Tag…

Geocaching Header, Foto: Cowboy of Bottrop, CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 jahr 2 monat 1 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Zeichen 237Heute war ein Tag, an dem ich irgendwie keine Lust zu garnichts hatte. Irgendwie war ich müde, schlapp, oder wie auch immer man das nennen mag.

Ich habe die Nacht schon schlecht geschlafen, und heute früh klingelt mich der Briefträger mit nem Einschreiben aus dem Bett. Der brachte mir aber eine lang ersehnte Lieferung: 2 Mugen Power Akkus für mein HTC Desire und das meiner Frau.

Nun kam noch dazu, dass ich den Akku gleich einlegte, und dann erst mal mindestens 12 Stunden laden musste. Also wenn aus dem Haus gehen, dann ohne Handy… :-/ (In Anja’s Handy ist der Akku noch nicht eingelegt.)

Dann hatte ich in den letzten Tagen kaum Feeds gelesen, so dass der Google Reader bei 1000+, Dabei waren auch noch einige ungehörte Podcasts. Also hatte ich da schon mal Beschäftigung…

Am Abend setzte ich mich aber noch noch mal aufs Fahrrad, gestern veröffentlichten Cache zu loggen. Aus der Kurztour wurden dann sogar 2 Dosen, aber da war ich bei der drückenden Luft auch schon wieder am auslaufen. Die entsprechenden Tachodanten fallen dann auch recht mickrig aus heute…

Tachodaten (Sigma BC 1009)
Gefahrene Strecke: 11,77 km
Fahrzeit: 0:36:19 h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 19,46 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 35,44 km/h
Keep it Country, Markus

Relevante Webseiten:
Mugen Power Batteries

3 Kommentare

  1. Tim G. (Twitter: )

    Ja, das mit dem lustlos, unmotiviert und müde kenne ich auch. Solche Tage gibt es nun einmal.
    Aber das mit dem Power-Akku fürs Desire klingt interessant. Wäre schön, wenn du darüber evtl. mal kleinen Erfahrungsbericht nach ein paar Tagen (Ladezyklen) geben könntest – das wäre auch für mich interessant.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Ich denke, diese lustlosen Tage kennt jeder. Aber bei mir war es heute echt extrem.

      Mugen Power sollen mit die besten Akkus überhaupt sein, wie man mir mehrmals sagte. Daher habe ich mal 36 Euronen für einen Akku ausgegeben, und bald 2 Wochen auf die Lieferung aus Hong Kong gewartet.Es ist ein 1600mAh-Lithium-Ionen-Akku, der jetzt gleich die ersten 12 Stunden Ladezeit voll hat. 100% hat er bereits nach einer guten Stunde angezeigt…

      Ein Erfahrungsbericht kommt so in ca. einer Woche, denke ich ;)

      1. Tim G. (Twitter: )

        Ich hab von diesen Akkus (bzw. diesen Hersteller) noch nie etwas gehört – gut ich habe auch nicht unbedingt danach gesucht.
        Interessant klingt es aber alle mal. Ich werde also gespannt deinen Bericht erwarten. :smoke:

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren