Boah is dat drückend

Geocaching Header, Foto: Cowboy of Bottrop, CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 5 jahr 11 monat 27 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Geocaching LogoHeute ist es richtig drückend draußen. 25°C, aber wolkig, zwischendurch ein paar Tropfen Regen, so die heutige Wetterlage in Bottrop. Da soll man noch durchblicken… :-/

Anyway, unser René wird Donnerstags um kurz vor Vier zum Tischtennis-Training abgeholt, und danach sind Anja und ich nochmal mit den Rädern los, um ein paar neue Dosen einzusammeln. Es ging Richtung Vonderort, und weiter nach Oberhausen Osterfeld.

Es ging zunächst am Bahnhof vorbei und den Südring hoch zum Westfriedhof, wo die erste Dose auf uns wartete. Obwohl die gestern bereits veröffentlicht wurde, und der Goldlogger nur wenige Minuten später vor Ort war, haben wir hier noch die grüne Pappe ergattert…

Eine größere Dose wartete im Gesundheitspark Quellenbusch auf uns, die aber schon ein paar Tage länger liegt. Wir mussten hier auch ein paar Minuten länger suchen, wurden aber letztlich fündig.

Weiter ging es nach Osterfeld, wo zunächst direkt an der Hauptstraße eine Dose mit höherer D-Wertung versteckt ist. Aber die wollte sich, bei unserer oberflächlichen Suche, nicht zeigen. Ebenso wenig zeigte sich eine weitere Dose, die hinter dem OLGA-Park an einer Radweg-Brücke versteckt sein soll.

Da es immer wieder kurz und leicht regnete, machten wir uns auf den Heimweg über Vonderort.

Tachodaten (Sigma BC 1009)
Gefahrene Strecke: 19,64 km
Fahrzeit: 1:23:11 h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 14,16 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 34,52 km/h
Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren