Google+ Seiten und mehrere Admins

Google+ Header, Foto: Cowboy of Bottrop, Lizenz: CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 5 jahr 6 monat 4 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Google Plus Logo neuSeit ein paar Tagen lassen sich Firmenseiten auf Google+ von mehreren Admins verwalten. Das macht natürlich Sinn, da sicher alle Mitarbeiter interessante Neuigkeiten zur Firma haben, und nun auch verbreiten können.

Ich habe bei Google+ nur eine Seite erstellt, und zwar für die Bottroper Piraten. Bisher war ich denn auch der einzige, der diese Seite mit Inhalt füllen konnte. Da aber auch andere Bottroper Piraten bei Google+ vertreten sind, wollte ich denen natürlich auch die Möglichkeit zum Füllen der Seite geben, nur fand ich nirgends eine entsprechende Option.

G+ Seiten verwalten

Die 3 Punkte rechts neben dem Button sind der Schlüssel zur Administration.

Eine kurze Anfrage an meine „Eingekreisten“ bei Google+ brachte mir schnell eine passende Antwort: Max war es, der mich auf die „Seiten verwalten“ brachte. Den Link dort hin findet man im Auswahlmenü der eigenen Seiten, ganz unten. Auf der Seite gibt es Boxen für jede eingerichtete eigene Seite, mit einem „Verwalten“-Button. Klickt man den an, hätte man vorher auch die Seite direkt aus dem Menü auswählen können. So weit war ich vorher auch schon. Aber neben dem Button finden sich drei Punkte, die ich zuvor nicht wirklich registriert habe. Aber ein Klick darauf bringt mich auf die Administration der Seite. Hier kann ich einstellen, wer die Postings lesen und kommentieren darf, und hier kann ich weitere Admins einladen. Warum das per Mail passiert, statt über einen Auswahldialog mit den Abonnenten der Seite, mag sich mir nicht erschließen…

Keep it Country, Markus

3 Kommentare

  1. Max (Twitter: )

    Danke für die Ehre, aber mein Rufname ist Max. ;)

    Das mit der Einladung per Mail finde ich auch etwas umständlich, aber es scheint auch so, dass der Einladungslink nicht an den Email-Account gebunden ist. Denn nach den Anklicken wird man nach dem zu verwendeden G+ Account gefragt.

  2. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

    aber mein Rufname ist Max. ;)

    Habs geändert ;)

  3. Max (Twitter: )

    Danke.

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren