Langer Fußmarsch für einen Tradi

Geocaching Header, Foto: Cowboy of Bottrop, CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 5 jahr 5 monat 16 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Geocaching LogoAlso eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mich dieses Jahr etwas mehr meinem Hobby Geocaching zu widmen. Aber ich habe noch nicht mal geschafft, am 29.02.2012 eine Dose zu loggen…

Garmin Screenshot 03.03.2012

Das sagt das Oregon über den Spaziergang

Also viele Geocaches haben wir dieses Jahr noch nicht gemacht, aber da war schon das ein oder andere Sahnestückchen bei. So z.B. „Grünes Bottrop IV“ (GC3B3ZC) (für den wir 2 Anläufe brauchten) oder den „Parklehrpfad Wittringen“ (GC3CDHN). Am Schalttag des Jahres, dem 29. Februar, gab es für mich keine guten Voraussetzungen: Ich schlafe gerne lange, und hatte Mittagschicht. Beides in Kombination lässt mich nicht zum Cachen kommen, obwohl ich mir einen Tradi in der Nähe, unter 2km Luftlinie, ausgesucht hatte.

Diesen Tradi „Auf den Punkt…“ (GC39Z2J) bin ich dann heute angegangen, und mit Frau und Hund einen netten Spaziergang von knapp 9km daraus gemacht. Nebenbei konnte man noch einen Blick auf die gestern Abend abgebrannte und immer noch rauchende Halle einer Recycling-Firma werfen. Das Feuer hat gestern Abend im benachbarten Wäldchen Cacher auf ihrer Nachtrunde verjagt…

Auf der Karte unten könnt Ihr den Weg mal nachverfolgen, rechtzeitig zum Mittagessen und Fußball schauen waren wir wieder daheim… ;-)

Keep it Country, Markus

7 Kommentare

  1. Andy

    Das nenn ich doch einen schöne Runde. Vielleicht kennst mich noch ;-)

  2. Andy

    So wie es aussieht nicht mehr…

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Entschuldige, dass ich nicht sofort geantwortet hab, aber neben Familie und Job hab ich gerade auch noch nen Wahlkampf anne Backe…

      Natürlich kann ich mich erinnern ;)

      1. Andy

        Auf jeden Fall viel Glück bei der Wahl.

        1. Andy

          Sorry und natürlich die Family nicht vergessen.

  3. Ben

    Ich habe das erste mal letztes Jahr beim Wandern in den Alpen vom Geocaching gehört.
    Wir waren in einer Truppe mit 10 Leuten unterwegs und mussten immer wieder für einen aus unserer Truppe diverse Umwege gehen damit dieser dann seine Caches einsacken konnte.

    Ich gebe ganz ehrlich zu dass ich Anfangs mehr als genervt war, aber mit den Tagen ist das immer interessanter geworden.
    Es läuft sich doch viel leichter wenn man ein Ziel hat :-)

    Edit by Admin: Gewerblichen URL entfernt

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Wie heißts so schön?
      „Der Weg ist das Ziel.“ ;)

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren