Endspurt an der Omme

Opel Omega Caravan Header
closeDieser Beitrag wurde vor 2 Jahren 11 Monaten 9 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Opel Logo 2011Ich könnte meinen Bruder noch immer erschlagen für den Schrotthaufen, den er mir da verkauft hat. Aber jetzt gehts zum Endspurt, die Omme dürfte bald wieder auf die Straße zurück kehren.

Nachdem ich am Dienstag die defekte Starterbatterie erneuert habe, wollte ich mich heute an der Elektrik austoben. Als erstes habe ich das SONY-Radio über einen Adapter mit der Lenkradfernbedienung verheiratet. Das hat erstaunlich gut funktioniert, quasi „out of the box”. Anschließend war das Radio natürlich neu einzustellen, aber das war schnelle gemacht.

Durch die lange Spannungsfreiheit wegen der defekten Batterie musste die Fernbedienung für die Zentralverriegelung neu angelernt werden, ebenso die elektrischen Fensterheber auf die Komfortschließung. Und zwei Tastendrücke brachten dann auch den Stellmotor für die Heizungsklappe wieder in Position. Letzteres war wahrscheinlich nicht notwendig, aber wenn man schon mal dabei ist… ;-)

Omega TFL

Das montierte und eingeschaltete TFL

Der nächste Schritt war dann, endlich das Tagfahrlicht zu verbauen. Die Lampen liegen seit über einem halben Jahr hier rum und wurden von einer Ecke in die andere geräumt. Heute habe ich sie endlich montiert und angeschlossen. Das war dann auch die aufwändigste Arbeit heute, denn ich wollte kein lieblos unter die Stoßstange geklatschtes TFL, das sollte lieber etwas ästhetischer aussehen. Deshalb hatte ich auch abgewinkelte Leuchten in L-Form gekauft. Ich habe die Lüftungsatrappen unten im Stoßfänger demontiert und dort die Rippen passend entfernt, so dass das TFL praktisch versenkt eingebaut ist und beinahe wie serienmäßig integriert ausschaut. mir gefällts, und Anja findets auch gut.

Den elektrischen Anschluss an Klemme 15 (Plus über Zündung) habe ich innerhalb des im Motorraum verbauten Relaiskasten realisiert, Minus habe ich direkt an der Batterie angeschlossen. Sollte der Onkel TÜV meckern, dass das TFL bei Einschalten des normalen Lichtes nicht aus geht, werde ich das irgendwie an den Plus des Standlichtes klemmen. Dann kommt Masse über die Glühlampe des Standlichts, bei eingeschalteter Fahrzeugbeleuchtung bekommt das TFL auf beiden Seiten Plus und leuchtet somit nicht mehr.

Keep it Country, Markus

4 Kommentare

  1. Frank

    Ich mag deine Idee mit dem Tagfahrlicht und der Lösung der automatischen Abschaltung, einfach, simpel und für jeden umzusetzen! Aber ich glaube du bekommst da keine wirklichen Probleme mit. Ich weiß zwar nicht wie die bei euch in Bottropp drauf sind bei uns hier in Bornheim, bzw. ich fahr nach Brühl zum TÜV wenn was wichtiges ist, motzen die eigentlich recht wenig….

    Gruß Frank
    von Playstation Choice

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Laut StVZO muss das TFL abschalten, sobald das normale Licht eingeschaltet wird. Ob sich alle daran halten, steht auf einem anderen Blatt, denn ich sehe regelmäßig Autos, beiden das TFL auch bei eingeschaltetem Abblendlicht noch aktiv ist.

      Wie der TÜV hier in Bottrop so drauf ist kann ich nicht sagen. Ich mache für gewöhnlich die HU in der Werkstatt. Aber seit ein paar Wochen habe ich einen Dekra-Stützpunkt fast vor der Haustür, vielleicht teste ich den mal an… ;-)

  2. Tilo

    Dein Bruder hat dir sone Schrott Karre verkauft?
    Was musstest du den blechen und wieviel musstest du bis jetzt so für Reparaturen ausgeben?

    Ihr beide seid nicht so dicke oder?
    Sonst würde man sowas seinem Bruder doch nicht antun!

    Edit by Admin: gewerblichen URL entfernt.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Womit ich noch weniger dicke bin sind Möchtegern-SEOs, die hier mal schnell nen Backlink abstauben wollen. Wohin soll ich die Rechnung schicken?

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren