Zu Gast bei der heute-show

heute-show Header
closeDieser Beitrag wurde vor 3 jahr 4 monat 28 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Im September 2013 habe ich auf Facebook eine Umfrage des ZDF mitgemacht und als Dankeschön bekam ich im Dezember die Mitteilung, dass ich zwei Tickets für die heute-show gewonnen habe. :-)

heute-show Tickets

Unsere Tickets für die heute-show

Heute war es dann so weit, Anja und ich fuhren nach Köln Mülheim in die Brainpool-Studios, wo die Sendung ab 18:00 Uhr aufgezeichnet wird. Gegen Nennung eines Codewortes bekamen wir dort die Tickets, auf dem Abriss mussten wir dem ZDF bzw. der Produktionsfirma alle Rechte einräumen. Will heißen, wenn die Kameras uns im Publikum einfangen, darf das auch gesendet werden, ohne dass wir dafür irgendeine Entschädigung bekommen. War vorher klar, aber die lassen sich das von jedem Gast schriftlich geben…

Aber was ein Aufwand: schon bei der Übergabe der Tickets wurden wir aufgefordert, quasi unsere Taschen zu leeren und alles an der Garderobe abzugeben. Kameras und Handys kann ich ja noch verstehen, im Studio gemachte Fotos zeigen Details des Studios, die Akteure auf der Bühne und hinter den Kulissen. Damit bewegt man sich im urheberrechtlich relevanten Bereich, erst recht, wenn man als Blogger oder in den sozialen Netzwerken die Fotos veröffentlicht. Die Fotos der Tickets entstanden außerhalb des Studios am Auto, wegen der Logos aber wahrscheinlich trotzdem grenzwertig. Scheiß drauf.

Gefährliche Gegenstände, klar, nachvollziehbar. Taschenmesser und Leatherman habe ich im Auto gelassen. Aber wir sollten auch Schlüssel, Geldbörsen und was weiß ich nicht alles an der Gaderobe abgeben. Ich musste sogar meinen Hut abnehmen, ich hätte den ja auf die Bühne werfen können… :angry:

Nun ja, mein Portemonnaie hatte ich in der Gesäßtasche meiner Jeans, mein Autoschlüssel hing am Karabiner an der Gürtelschlaufe, und in der Hemdtasche hatte ich noch einen Kugelschreiber und einen USB-Stick. Hat keinen interessiert, aber meine LED-Lenser P7, die ich abzulegen vergaß, durfte ich dann noch zur Garderobe bringen…

Bis kurz vor 17:00 Uhr sollten wir unsere Tickets abholen, ab etwa 17:10 sollte Einlass sein. Wir waren etwa 16:15 vor Ort und mussten bis 17:15 Uhr auf den Einlass warten. Plätze wurden zugewiesen, uns verfrachtete man in die zweite Reihe. Aber ganz links außen, so dass wir eigentlich nur seitlich auf die Bühne schauten. Die war dumm angeordnet, da Moderator Oliver Welke schräg zum Publikum sitzt. Wir sahen also die ganze Zeit nur seine rechte Flanke, meist jedoch von den Kameras gestört. Ein Platz auf genau der anderen Seite wäre besser gewesen. Na immerhin erfuhren wir, dass wir nicht bei irgendeiner heute-show-Folge waren, sondern einem Jubiläum beiwohnen durften: die 150. heute-show. 8-)

Die Aufzeichnung der Sendung begann dann nach dem WarmUp mit ein paar Minuten Verspätung um kurz nach 18:00 Uhr. Und obwohl zwei Szenen mehrmals gemacht wurden, weil entweder die Regie oder Welke nicht zufrieden waren, kamen am Ende einer Durchsage der Regie nach 35 Minuten aufgezeichnetes Material zusammen, aus denen die 30-minütige Sendung zusammen geschnitten wurde. Wie waren bereits vor 19:00 Uhr wieder aus dem Studio raus.

Die Tickets kosten zwölf Euro plus drei Euro Gebühr, ich hätte das Geld nicht ausgegeben. Aber es war interessant, einer Liveaufzeichnung beizuwohnen. In den Pausen, wenn längere Einspieler gezeigt wurden, kam die, wie Welke sie nannte, seine Stuckateurin zum nachpudern, dann fand Welke ein Untensil hinter seinem Pult nicht. Das holte dann ein Techniker hervor und die Szene musste nochmal gemacht werden. Wie im richtigen Leben. ;-)

Einen Vorteil hatten unsere Plätze: wir kamen nicht in den Fokus der Kameras. Zumindest waren wir während der Sendung nicht zu sehen. Die gibts übrigens (für begrenzte Zeit) in der ZDF-Mediathek.

Keep it Country, Markus

Bildquellen:
Headerbild: Screenshot aus dem Vorspann der heute-show

2 Kommentare

  1. Gucky (Twitter: )

    Die Fotos der Tickets entstanden außerhalb des Studios am Auto, wegen der Logos aber wahrscheinlich trotzdem grenzwertig. Scheiß drauf.

    Ich glaube, deswegen wird man dich nicht belangen. Aber ich verstehe deine Sorgen.
    Es sind „Sitten“ eingerissen, die ich nicht mehr verstehe und die ich aus den Anfängen des Internet nicht so kenne.
    So schreibe ich meine eigenen Texte und zeige meine eigenen Fotos. Da wird mir wohl keiner einen Strick drehen können… :mrgreen:

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Auch bei eigenen Fotos hält die deutsche Rechtsprechung einige Fallstricke bereit, Gucky. Das beginnt mit urheberrechtlich geschützten Inhalten wie z.B. Logos oder Kunstwerke, die auf dem Foto zu sehen sind. Dabei ist es egal, ob diese Inhalte der Kern des Fotos sind, oder nur zufällig mit drauf gekommen sind. Ein anderes Beispiel sind Fotos von Personen. Sobald eine Person erkennbar ist, muss sie ihr Einverständnis zur Veröffentlichung geben. Ab besten Schriftlich, damit man als Blogger nachher das Einverständnis auch belegen kann. Ausnahmen sind Personen des öffentlichen Lebens wie z.B. Politiker oder Künstler, Aufnahmen von größeren Menschenmengen, etwa die Zuschauer eines Fußballspiels, oder Personen, die zufällig gerade vor dem Kirchenportal vorbei laufen, während ich das architektonische Kunstwerk ablichte.

      Prinzipiell kann Dir jeder, der sich oder seine geschützten Werke auf Deinen selbstgeschossenen Fotos erkennt, eine Klage an die Backe nageln. Das gilt auch für mein Foto hier oben im Artikel, auf dem die Logos der heute-show, des ZDF, von Prime Productions und vom TV Ticket Service zu sehen sind. Im so genannten Beiwerk auch noch das Logo von Schalke 04 und der typische Gazprom-Schriftzug.

      Wenn ich mir das mal gerade so überlege… das kann teuer werden… :mrgreen:

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren