Anpassungen abgeschlossen

WordPress Header, Foto: Cowboy of Bottrop, Lizenz: CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 3 jahr 7 monat 10 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

WordPress LogoNachdem ich nun am Montag das Theme für dieses Blog gewechselt habe standen noch einige Anpassungen an. Die habe nun weitestgehend über ein Child-Theme umgesetzt.

Die wichtigste Ergänzung war sicherlich die Rocking Blogroll von Tanja, die eine Blogroll mit den letzten Postings der verlinkten Blogs anzeigt. Dazu mussten einige Zeilen PHP-Code in die functions.php, die ich dann im Verzeichnis des Child-Themes abgelegt habe. Somit steht die Rocking Blogroll nun auch endlich mobil zur Verfügung. Das bisher genutzte Plugin für mobiles Design nutzte ein eigenes Theme, welches bei jedem Plugin-Update eigene Anpassungen wieder überschrieben hat. 🙁

Info: Hierarchie im Child-Theme
Im Child-Theme werden nur die Dateien abgelegt, die gegenüber dem Eltern-Theme geändert sind. Dabei gilt, dass die Dateien des Child-Themes die des Eltern-Themes überschreiben. Ausnahme: die (zwingend erforderliche) style.css und die functions.php werden ergänzt.

In der style.css wird zunächst die des Eltern-Theme eingelesen, dann die des Child-Theme, um Originalformatierungen mit den eigenen zu überschreiben.

Eine weitere Anpassung fand in den Dateien content-xxx.php statt: die semantisch korrekte Festlegung der Artikelüberschriften. Die waren als Überschrift 1 festgelegt, was ja eigentlich nur für den Seitentitel genutzt werden soll. Ich habe das auf Überschrift 2 geändert, wie es in den meisten anderen WordPress-Themes auch der Fall ist.

Der Rest wurde in der style.css angepasst. Das waren z. B. die Größe der Überschriften in der Sidebar. Die sind natürlich auch als Überschrift 1 definiert, was semantisch natürlich nicht korrekt ist. Dies habe ich aber nicht geändert, sondern nur die Schriftgröße der Überschriften reduziert.

Per CSS habe ich dann auch die Schriftart des Seitentitels auf meine Westernschriftart umgestellt. Dazu habe ich den lokalen True-Type-Font online in ein Web Open Font Format (Dateiendung .woff) umwandeln lassen und dieses dann in das Verzeichnis des Child-Theme geladen. Die Schriftart wird dann im CSS definiert und kann den Elementen zugewiesen werden. Wobei ich hier doch arge Probleme hatte, den korrekten CSS-Selector zu finden, um genau und nur den Seitentitel anzupassen. Warum hier aber die Definition der Schriftgröße missachtet wird, verstehe ich noch nicht. Eigentlich sollte der Schriftzug mit dem Titel etwas größer sein… :-/
(Bisher habe ich den Seitentitel immer als Grafik eingebunden.)

Übrigens:

sorgt für Silbentrennung im Fließtext, um die Zeilenlänge möglichst optimal auszunutzen. 😉

Der Hans hat ja völlig zu Recht angemerkt, dass das Monatsarchiv im Footer viel zu lang ist. Klar, wenn da mittlerweile knapp 10 Jahre drin stehen. Da es sich hier um ein simples Widget handelt, war das schnell auf eine DropDown-Box umgestellt. Dann noch gleich ein Widget mit meiner WebReflow-Statistik drunter, fertig.

Dann waren noch einige zusätzliche CSS-Klassen erforderlich, um ein paar in den Artikeln festgelegten Elementen wie z. B. den Infokasten hier rechts oder die Rocking Blogroll zu formatieren.

Die letzte Anpassung bestand dann in der Nachbearbeitung der Seiten. Die werden im Alexandria-Theme per default ohne Sidebar angezeigt, es gibt aber auch ein Template für Seiten mit Sidebar. Dieses Template musste den Seiten außer der Eventseite manuell zuweisen.

Unschlüssig bin ich noch, ob ich an der Farbgebung noch was ändern soll. Dieses Grau passt ja nicht wirklich zu Country Music…

Ach ja, die Übersetzung… das Alexandria-Theme ist für Sprachdateien vorbereitet und liefert die entsprechende Katalog-Datei (.pot) mit. Mittels PoEdit ist da schnell die deutsche Sprachdatei installiert. Ich bin jetzt nur mal gespannt, ob die bei einem Update des Alexandria-Theme erhalten bleibt. :-/

Keep it Country, Markus

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren