Probleme mit Tiny Tiny RSS

TTRSS-Header, CC-by-sa 3.0 de Cowbpy of Bottrop
closeDieser Beitrag wurde vor 2 jahr 10 monat 5 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

TT-RSS LogoIch habe mal versucht, meine Installation von Tiny Tiny RSS zu aktualisieren. Bei mit lief noch Version 1.7.8, aktuell ist Version 1.13 erschienen. Frühere Updateversuche, etwa auf Version 1.8, sind bereits gescheitert.

Ich konnte machen, was ich wollte, ich bekam immer folgende Fehlermeldung, wenn ich den Feedreader aufrufen wollte:

Warning: Unexpected character in input: '\' (ASCII=92) state=1 in /pfad/zu/ttrss/index.php on line 112

Parse error: syntax error, unexpected T_STRING, expecting ',' or ';' in /pfad/zu/ttrss/index.php on line 112

Wenn ich die Einstellungen aufrufen wollte, bekam ich die gleiche Meldung aus der prefs.php. Die Zeilennummer wird da variieren, da hab ich nicht drauf geachtet.

Ich hatte bereits begonnen, die alte, zuvor gesicherte Version wieder auf den Server zu laden, als mir ein Licht aufging: TT-RSS benötigt PHP mindestens in Version 4.3, bei meinem Hoster all-inkl läuft jedoch normalerweise PHP 4.2.nochwas. Zur Nutzung von PHP 4.3.nochwas ist ein Eintrag in der .htaccess notwendig:

AddHandler php53-cgi .php

Die Datei lag auch mit einzig und allein dieser Zeile auf dem Server, im Stammverzeichnis der TT-RSS-Installation. Die neue Version der Feedreader-Software brachte jedoch eine eigene .htaccess mit, in der diese Zeile natürlich nicht enthalten war. Darauf habe ich natürlich nicht geachtet, daher die Fehlermeldungen. Es wurde schlicht die falsche, eine zu alte PHP-Version genutzt. Nach Ergänzung der .htaccess um diese eine Zeile bekam ich jedoch andere Fehlermeldungen…

Die Version 1.13 benötigt einige Definitionen in der Konfigurationsdatei, die in der bisher genutzten Version 1.7.8 noch nicht vorhanden waren. Die musste ich aus der mitgelieferten Musterkonfiguration kopieren, anschießend stand noch eine Aktualisierung der Datenbank an. Die jedoch lief nach einem Mausklick automatisch.

Der nächste Dämfper war dann, dass etliche Plugins nicht mehr funktionierten, mit der API-Version nicht mehr kompatibel waren. Das konnte ich aus dem Log herauslesen, welches TT-RSS in den Einstellungen zeigt. Also durfte ich mich noch auf die Suche nach aktuelleren Versionen der Plugins machen, um die auch noch auf den Server zu laden. Eine Updatebenachrichtigung oder gar -Funktion, wie sie z.B. in WordPress oder Piwik vorhanden ist, fehlt bei TT-RSS.

Jetzt läuft allerdings alles wieder rund, und das Design ist zunächst mal gewöhnungsbedürftig. Aber es gefällt. Auch die mobile Version auf dem Androiden funktioniert mit dem neuen Backend tadellos. :-)

Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren