Tischtennis Stadtmeisterschaft 2016

Tischtennis Header, CC-by-sa 3.0 de Cowboy of Bottrop
closeDieser Beitrag wurde vor 10 Monaten 22 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

An diesem Wochenende finden die Bottroper Stadtmeisterschaften im Tischtennis für dieses Jahr statt. Ausrichter sind die TTG Bottrop 75 und der TTV Bottrop-Ebel. Sohnemann hat am Freitag in der Klasse Herren C und am Samstag bei den Jungen teilgenommen. Die Klasse der Schüler A am morgigen Sonntag fällt für René aus, weil wir zur Bezirksrangliste nach Ottmarsbocholt müssen.

René Stadtmeisterschaft 2016

René bei der Stadtmeisterschaft 2016

Bei den Herren C am Freitag habe ich ihn nicht spielen sehen, da Anja und ich zum Line Dance Training waren. Ich bin aber nach 22:00 Uhr noch in der Sporthalle der Janusz-Korczak-Gesamtschule eingetrudelt und Renés Trainer im Finale anfeuern dürfen. Hat trotzdem nicht gereicht. René ist gegen seinen Trainer im Halbfinale ausgeschieden und ist Dritter geworden, da der dritte Platz nicht ausgespielt wurde. Im Doppel durfte René mit seinem Trainer zusammen noch das Finale bestreiten. Da Letzterer jedoch nach seinem Einzelfinale ein Sauerstoffzelt brauchte, war im Doppel nicht mehr als Platz 2 zu holen. Aber immerhin, René spielt normalerweise in der Schülerklasse.

Am heutigen Samstag bei den Jungen spielte er auch eine Altersklasse höher, als er es gewohnt ist. In dieser Klasse hat er aber die Hälfte der gerade abgelaufenen Saison eine verletzte Spielerin vertreten, und das recht erfolgreich. Bei der Stadtmeisterschaft hat es jedoch nur zu den gleichen Platzierungen gereicht, wie am Abend zuvor bei den Herren C. Dritter im Einzel und Zweiter im Doppel, gemeinsam mit seinem langjährigen Doppelpartner Benedikt Zeiger.

Die bisher angestammte Klasse von René, Schüler A, startet morgen am Sonntag um 10:00 Uhr. Um 12:00 Uhr starten wir jedoch mit Renés Trainer Richtung Münsterland, nach Senden Ottmarsbocholt. Dort nimmt René an der Qualifikation zur Bezirksendrangliste teil. Darüber werde ich gesondert berichten. Wenn nicht hier, dann auf der Seite seines Vereins.

Keep it Country, Markus

4 Kommentare

  1. Konrad Anzenberger

    Das in Bottrop scheinen ja große Turniere zu sein. Zumindest ensteht der Eindruck, wenn man die Bilder von der Halle sieht. Mich würde interessieren wieviele größere Turniere, Stadtmeisterschaften, Kreis und Bezirksturniere dort so stattfinden, an denen man teilnehmen kann. Bei uns in Südostbayern gibt es zwar Turniere dieser Art, aber die sind meistens schlecht besucht.
    Bei den „normalen“ Turnieren ist, wie gesagt, die Teilnehmerzahl eher immer gering. Pro Klasse sind da nicht mehr als 20 bis 30 Teilnehmer. Ausnahme ist vielleicht das Haushamer Neujahrsturnier  und das Straubinger Weihnachtsturnier, die zu den größten in der Gegend gehören.
    In der Münchner Gegend ist auch schon etwas mehr an Turnieren geboten, aber auch nicht wirklich nennenswert.
    Am meisten ist noch los bei den Commerzbank Turnieren. Die werden nach einem speziellen System gespielt, und man hat mindestens 6 Einzelspiele. Das ganze geht auch ruck-zuck, weil die Teilnhemerzahl von vornherein begrenzt ist. Egal ob z.B. 12 oder 18 Spielerteilnehmen man hat immer seine 6 Spiele und es wird zügig jede Runde weitergespielt. Beit 6 Spielen ist man dann in 3 bis 4 Stunden fertig. Diese Art Turniere ist daher sehr beliebt.

    Ich kann mir vorstellen, dass es  in Bottrop und Umgebung schon mehr große Turniere mit vielen Teilnehmern
    gibt? In der Gegend ist auch die Leistungsdichte wesentlich höher, denke ich mal. Bayern ist da eher im Hintertreffen. Wenn man bedenkt, dass eine Stadt wie München keinen Bundesliga Verein hat. Der FC Bayern ist hier drittklassig und gerade in die Regionalliga abgestiegen. Am besten sind noch die Fürstenfeldbrucker und die Passauer (jeweils 2 Liga).
    Auch im Bereich der Jugendförderung ist hier, in Südostbayern, nicht allzuviel los. Alles zu weit weg. Man muß schon mal 80km fahren, um an einem Stützpunkttraining teilnehmen zu können. Wie siehts mit der Förderung im Raum Bottrop aus?
    A Propos:
    Schade dass der Sohnemann u.a wegen Aufschlagproblemen rausgeflogen ist. Guter Tipp hierzu: Balleimer nehmen und auf der hauseigenen Platte im Keller Aufschläge üben. Ein empfehlenswertes Video hierzu https://www.youtube.com/watch?v=88UBLiM2xro oder https://www.youtube.com/watch?v=crp5_qLh49w von Tischtennis Helden. Wenn er das ein paarmal die Woche macht, wird er schnell um ein oder 2 Klassen stärker.
    Und ein Tipp, wenn ihr mal eine Tischtennisplatte für zu Hause kaufen wollt: http://www.tischtennisplatte-kaufen.eu

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Ich hab ja lange überlegt, ob ich diesen Kommentar überhaupt freigegeben soll. Denn mein kleines Blog dient nicht zur kostenlosen Werbung. Dennoch, ich lass das mal so stehen. Und was den TT-Betrieb in Bottrop angeht, empfehle ich die Lektüre von click-TT, wttv.click-tt.de, Bezirk Münster, Kreis Emscher-Lippe. Und natürlich die Suchmaschine deines Vertrauens.

      Keep it Country,
      Markus aka Cowboy

  2. Konrad Anzenberger

    Ok, alles klar, danke. Ich hab mir die Seiten zu Eurer Ligeneinteilung im Münsterland  mal angesehen. Mein Eindruck hat sich bestätigt. Da scheint die Dichte wesentlich höher zu sein als bei uns im Bezirk. Falls es Dich interessiert: mein Verein VFL Waldkraiburg ist zu finden unter
    http://bttv.click-tt.de, Oberbayern ; 3 Bezirksliga Nordinn; wird sind letzte Saison leider abgestiegen.
    Zu meiner kleinen Tischtennisplatten Vergleichsseite: Das ist einfach mal ein Versuch. Ich will hier einfach auch ein paar Tipps und Anregungen zum Kauf von Tischtennisplatten für zu Hause weitergeben; insbesondere, wenn’s um gebrauchte Platten geht. Ich glaub aber nicht, damit große Einnahmen zu erzielen.
    Ich hoffe, die Videos zum Aufschlag helfen weiter. Ich probier das selber auch aus. Bekomme zwar bei weitem nicht alle Aufschläge auf den Tisch; aber es ist eine gute Konzentrationsübung. Und insgesamt werden die Aufschläge auch im Spiel unter Drucksituationen mit der Zeit stabiler. Das gute am Aufschlagtraining: as kann man auch immer wieder zwischendurch machen, auch wenn’s nur 15 min sind. Und es macht auch Spaß. Auch gut, um wirklich mal zu wissen, was viel Unterschnitt im Aufschlag bedeutet ist folgendes Video:
    http://forum.tt-news.de/showthread.php?t=121661.
    Damit man das auch lernt, kann man
    auch mal die methodische Reihe zum Lernen von Unterschnitt Aufschlägen ausprobieren: https://www.youtube.com/watch?v=0Jio9GQ6aFg-
    Also fleißig weiterüben.

    Greetings from Bavaria
    Konrad

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Dass Du nicht selber verkaufst habe ich wohl gesehen, aber über die Partnerlinks werden werden ja auch Einnahmen in Form von Provisionen generiert. Wird man sicher nicht reich von, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Deshalb habe ich Deinen Kommentar letztlich auch freigeschaltet und die Links dringelassen. ;-)

      Ich selber spiele ja kein Tischtennis, obwohl ich Vereinsmitglied bei der DJK Olympia Bottrop 1950 bin. Ich habe sogar eine offizielle Funktion im Verein: Internetwart. Verantwortlich für die Webseite und die Social Media Kanäle des Vereins. Aber ich bin auch Mitglied im FC Schalke 04 (der im Übrigen auch eine TT-Abteilung hat ;-) ) und spiele trotzdem kein Fußball… :-/

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren