Tschüss EasyBox

IT Header
closeDieser Beitrag wurde vor 9 monat 13 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Nee, Kinners, ich hab einfach keinen Bock mehr, mich mit diesem Mistteil von Vodafone rumzuärgern. Ewige Abbrüche der WLAN-Verbindung, mangelhafte Kompatibilität mit dem schon vorher vorhandenen FRITZ!WLAN Repater, es reicht.

Ich hatte ständig Probleme, meinen HP Multifunktionsdrucker per WLAN mit der Vodafone EasyBox 904 xDSL zu verbinden, die Fax-Funktion arbeitete auch nicht. Immer wieder gab es Kommunikationsfehler beim Faxen. Beim Senden habe ich es den Fehlermeldungen im Sendebericht bemerkt, wie viele Faxe ich nun nicht empfangen habe, weiß ich nicht.

Ich habe mit nun wieder eine FRITZ!Box gekauft, ein 7490. Die ließ sich sogar per Modeminstallationscode (MIC) auf den Vodafone VDSL-Anschluss einrichten. Einziger Nachteil: Alle WLAN-Komponenten mussten neu verbunden werden, da sich das WLAN-Passwort geändert hat.

Natürlich, das obligatorische Update der Firmware. Dazu die Konfiguration von Gast-WLAN, Anrufbeantworter (nur Ansage, konnte die EasyBox auch nicht) mit einer eigenen Ansage ausstatten (externe Dateien konnte die Vodafone-Box dafür auch nicht einbinden), und natürlich die DNS-Server anpassen. Das waren die Arbeiten, die noch zu erledigen war. Das Telefonbuch füllt sich später aus der Anrufliste, die bei der FRITZ!Box nicht nach einem Neustart geleert wird.

Auf den Smartphones schlummerten noch die AVM-Apps FRITZ App Phone und myFritz, die jetzt reaktiviert werden konnten. Zudem sollte das FRITZ!NAS mit meiner 2-TB-Festplatte zuverlässiger funktionieren, als es an der EasyBox der Fall war. Vor allem, wenn um den Zugriff über das Internet geht, den ich recht häufig benötige.

Nun ja, 199 Teuronen sind für einen Router eine Stange Geld, aber die FRITZ!Box ist es mit ihrer Funktionalität wert. Um DECT und Smart Home werde ich mich später kümmern, aber diese Funktionen sind natürlich vorhanden.

Edles Design ist eben nicht alles, die inneren Werte sind wichtiger. Und da ist die FRITZ!Box eben um Klassen besser.

Keep it Country, Markus

6 Kommentare

  1. Max (Twitter: )

    Ich nutze ja schon länger die Fritte. Erst die 7390 und jetzt schon ne Weile auch die 7490. Telefonbücher hatte ich bei beiden schon aus unseren Google-Konten, damit ist die Fritte auf den DECT-Teilen auch immer aktuell.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Ja, die 7390 hatte ich auch. Als die den Geist aufgegeben hat, war es finanziell gerade etwas knapp. Da kam das Angebot von Vodafone mit der EasyBox für lau bei Vertragsverlängerung gerade recht. Aber letztlich ist das Teil einfach Schrott.

      Ja, das Telefonbuch von Google könnte ich auch importieren, aber ich mag nicht alles verknüpfen. Zumal ich noch ein Gigaset am S0-Bus betreibe und damit eh nicht auf das Telefonbuch der Fritze zugreifen kann. Vielleicht später mal.

  2. Andreas

    Das ist ja wie beim Speedport Hybrid Modem der Telekom, leider aber momentan alternativlos. Ich flippe noch aus dem Mistding. Bitte AVM erlöse mich!

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Soweit ich weiß, sind die Speedports der Telekomiker eigentlich FRITZ!Boxen, nur in anderem Gehäuse und mit angepasster Firmware. Einfach mal in den einschlägigen Foren informieren, welchen FRITZ!Box-Modell dein Speedport entspricht, bei AVM die passende Firmware herunterladen und flashen.

  3. Leonard

    Easybox ist echt der letzte Sche**. Tut mir leid, wenn ich mich so ausdrücke, aber dauernd ist das WLAN weg. Leider gibt es keinen anderen Anbieter mit solch einer guten Leistung, wie Vodafon, sonst hätte ich schon lange gewechselt.

    1. Markus (Twitter: ) (Beitrag Autor)

      Also wenn ich die Angebote von Vodafone und den Telekomikern vergleiche, da tut sich nicht viel. Zumindest im Bereich VDSL, da Vodafone hier die Leitungen des Rosa Riesen benutzt.

Kommentare sind geschlossen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu.Akzeptieren