Content-Diebe

Adler
closeDieser Beitrag wurde vor 12 Jahren 11 Monaten 28 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Ich habe eben einige Spam-Feedback gelöscht, die via Pingback angekommen sind. Aber die sendende Website habe ich mir mal angesehen:

Es handelt sich um ein WP-Blog, welches nicht mal angepasst ist. Es wird gefüttert mit RSS-Feeds aus überwiegend deutschsprachigen Blogs. Interessanterweise ergibt eine Whois-Abfrage, dass die Site in den U.S.A., genau in New York beheimatet ist.

Dass es sich um den Feed handelt, ist bei meinen Einträgen einfach festzustellen: Der Copyright-Hinweis mitsamt dem digitalen Fingerprint ist noch vorhanden. :lol:

Als „Dankeschön“ für die Bereitstellung der Inhalte bekomme ich zu den gegrabbten Beiträgen ein Pingback mit fernöstlichen Schriftzeichen von eben dieser klauenden Seite. :o

Obwohl die Creative Commons License weltweite Gültigkeit hat, werde ich wohl keine rechtliche Handhabe gegen die Betreiber des Blogs haben. Die verstoßen nämlich in einem Punkt gegen diese Lizenz: Weder mein Name noch dieses Weblog werden als Urheber der Texte genannt. :evil:

Keep it Country, Markus

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...