Magath auf Schalke?!? Nicht wirklich, oder?

Logo FC Schalke 04
closeDieser Beitrag wurde vor 10 Jahren 9 Monaten 28 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Logo FC Schalke 04Das war mein erster Gedanke, als ich eben auf DerWesten.de las, dass der FC Schalke 04 sich angeblich mit dem Trainer und Manager des VfL Wolfsburg einig sei.

Nix gegen Felix Magath, er ist sicher ein guter Mann. Was er bisher in Wolfsburg geleistet hat, ist aller Ehren wert. Aber passt der auf Schalke?

Klar, einerseits ist Magath als „harter Hund“ bekannt, der würde den müden Schalker Kader schon auf Trab bringen. Aber auf der anderen Seite… Er ist doch Quasi Alleinherrscher in Wolfsburg, und Wolfsburg will ihn halten. Warum sollte Magath das aufgeben, um in das Schalker Chaos einzusteigen? Mag mir nicht ganz einleuchten, zumal er nur als Trainer, nicht als Manager im Gespräch ist.

Und ich bin nach wie vor der Meinung, dass Mike „Bujo“ Büskens als Cheftrainer weiter machen sollte. Denn er ist durch und durch Schalker, und seine Erfolgsbilanz auf Schalke ist beispiellos. Und wenn die Verantwortlichen ihn lassen, macht er auch weiter. Aber an eben diesen Verantwortlichen wird es wohl scheitern… Deswegen bitte ich Euch, liebe Leser, genau dafür bei 98,7 Radio Emscher Lippe Eure Namen zu geben und für den Cheftrainer Mike Büskens zu voten. Herzlichen Dank.

Nachtrag: Laut dem ZDF soll Magath auch den Manager-Posten übernehmen…
Und die Sportschau meldet: „Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat dem WDR-Hörfunk die »Grundsatzeinigung« mit Felix Magath als Trainer und Manager zur nächsten Saison bestätigt.“

Keep it Country, Markus

2 Kommentare

  1. Otfried Raabe

    Felix Magath ist neuer Trainer bei Wolfsburg. Es kann mir eigentlich egal sein, ich bin weder Fan von Schalke noch von Wolfsburg. Aber mittlereiel gibt es im Profifussball wohl gar keine Schamfristen mehr. Irgendwie wird das alles austauschbar und total beliebig. Und Wolfsburg begeht auch noch den Fehler, Magath wieder alle Macht zu geben, auf Schalke ist das ordentlich schief gelaufen, nicht mal unbdingt sportlich, aber die Fans konnte Magath nie wirklich erreichen.

    Antworten
    1. Markus (Beitrag Autor)

      Erst mal Willkommen im Blog, Otfried!

      In Wolfsburg hatte Magath mit den Rechten und Vollmachten bereits Erfolg, ist Meister geworden. Da stecken allerdings auch die Millionen von VW drin, und die Fans sind lange nicht so emotional mit dem Verein verbunden, wie die Schalker es sind.

      Aber wie Du siehst, ich hatte vor anderthalb Jahren meine Zweifel, und bin jetzt bestätigt worden. Eine One-Man-Show á la Magath, das geht auf Schalke nicht gut.

      Was die Schamfristen angeht: U.a. Magath beschwert sich über die Legionärs-Mentalität mancher Spieler, aber selber ist er nicht besser…

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...