WP AJAX Edit Comments

closeDieser Beitrag wurde vor 13 Jahren 5 Monaten 24 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Ronald Huereca, der Programmierer des Plugins, hat sehr guten Support geleistet. Sowohl in seinem Blog, als auch per Mail. So habe ich das Plugin mit seiner Hilfe erst mal zum Laufen gebracht.

Einige Unklarheiten gibt es da noch, und da habe ich bei Ronald noch mal nachgefragt. So z.B. schreibt DieFel, dass er sein eben geschriebenes Feedback gar nicht erst sieht :confused_cb: Als ich nachgesehen habe, war das in der Warteschleife für die Moderation, da er eine andere Mail-Adresse angegeben hat, als die hier schon registrierte. Ergo: Feedbacks, die auf Moderation warten, werden auch dem Autor des Feedbacks nicht angezeigt und können daher nicht editiert werden.

Des Weiteren gibt es Inkompatiblitäten mit anderen Plugins, die AJAX einsetzen. So machte Ronald mich darauf aufmerksam, dass “AJAX Comments” deinstalliert werden sollte. Ich habe noch ein weiters Plugin abgeschaltet, welches ich noch gar nicht richtig getestet habe: “Google Ajax Search”. Da soll eigentlich, entgegen dem Namen, nicht bei Google, sondern im Blog suchen und die interne Suchfunktion ersetzen. Da der PHP- und JS-Code offen liegen, kann man sicher sein, dass Tante Gurgel hier nicht spioniert ;) Gut, habe ich nun auch wieder abgeschaltet, da spioniert eh keiner mehr mit.

Heute früh hat bekam ich noch eine Mail von Ronald, in der er auf ein neues Release des Plugins hinweist. Das habe ich eben installiert, nicht ohne die Nachfrage, ob das jetzt mit “AJAX Comments” läuft. Werde ich aber gleich mal testen :confused_cb:

Keep it Country, Markus

20 Kommentare

  1. Geht nicht :evil_cb:

    Wenn ich die Moderation sofort mache, bleibt noch Restzeit um Editieren, und wird auch angezeigt. Ich versuch mal eine Bearbeitung. Geht.

    Das Plugin scheint aber ein Caching-Problem im Browser zu verursachen :???:

  2. OK, das mit der bekannten Adresse scheitert am Problem mit dem Browser-Cache. Der kommt durch dieses Plugin mächtig durcheinander.

    Tut mir leid, aber das an sich sinnvolle Plugin schalte ich wieder ab. Es brings nichts, wenn man ewig den Browser-Cache leeren muss, um Ã

  3. Noch ein Fazit:
    Das Plugin “WP AJAX Edit Comments” ist eine an sich gute Idee. Leider gibt es offensichtlich zu viele Inkompatiblitäten mit anderen Plugins. Die Probleme treten offensichtlich nur beim Schreiben eines neues Feedback auf. Wenn ich ein Feedback editieren will, klappt das. Auch als Gast, wenn das Feedback vor Ablauf der Zeit moderiert wird.

    Ich bin aber nicht bereit, für eine, wenn auch noch so sinnvolle Funktion die Hälfte der anderen Erweiterungen abzuschalten. Daher der Entschluss, die Editier-Möglichkeit erst mal wieder abzuschalten. Aber ich bleibe am Ball. ;)

  4. Dann soll es halt nicht sein. Ich kann zwar Feedbacks schreiben, die nach einem Reload der Seite auch angezeigt werden und, sofern die Zeit noch nicht abgelaufen ist, auch editiert werden können.

    Wenn jedoch jemand zum ersten mal ein Feedback hinterlässt, oder eine neue Mail-Adresse angibt, muss das Feedback in die Moderation. Dieses Feedback sollte eigentlich mit entsprechendem Vermerk auch angezeigt werden und zu bearbeiten sein, das aber klappt nicht. Und damit ich die “Erstredner” hier nicht vergraule, weil sie evtl. keine Rückmeldung beim Speichern des Feedbacks erhalten, lasse ich das Plugin noch deaktiviert.

  5. Scheint also wieder ein Caching-Problem zu sein… Mein Feedback ist erst zu sehen, wenn ich den Browser-Cache leere und dann die Seite aktualisiere. Dann erscheint das allerdings editierbar…

    Also ich beziehe mich hier auf Firefox 2.0.0.9 auf einem Debian-System.

  6. So, weit, so gut. Nochmal Firefox, noch mal Debian. Aber unregistrierte Mail-Adresse…

    Das gleiche Problem mit dem Chaching… Nach dem Leeren und Aktualisieren geht’s. Aber das Feedback ist bearbeitbar.

    Gleich teste ich noch mal in der VM den IE-6 in WinXP

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...