Trackback-Spam

closeDieser Beitrag wurde vor 12 Jahren 10 Monaten 2 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

SpamIch nutze ja bereits seit einiger Zeit das “Simple Trackback Validation Plugin“, um dem Trackback-Spam entgegen zu treten. Nun habe ich mir eben mal das Log angesehen und festgestellt: Nicht ein einziger Fehler, war tatsächlich alles Spam. Mit Akismet habe ich den bisher immer gelöscht.

Jetzt habe ich die Regeln verschärft: Der das Trackback sendende Artikel muss nun einen Link zu dem Artikel enthalten, in dem das Trackback erscheinen soll. Bisher hat ein Link zu meinem Weblog gereicht, egal wohin. Die IP-Adresse wird weiterhin verifiziert. Stimmt sie nicht mit der Adresse des sendenden Weblogs überein, war’s das für das Trackback.

Bisher habe ich die abgefangenen Trackbacks nur als Spam gekennzeichnet und den Müll trotzdem in der Datenbank gespeichert. Mit Akismet konnte ich das dann alles löschen. Jetzt schicke ich die blockierten Trackbacks direkt ins Nirwana nach /dev/zero. Sollte also mal ein von Euch gesetzter Trackback nicht hier erscheinen, checkt mal den Artikel ab, ob vielleicht der Link fehlt oder falsch ist. Auf die IP-Adresse habt Ihr im Normalfall keinen Einfluss, sollte aber auch nicht zu Problemen führen.

Keep it Country, Markus

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...