Und das erste Silber in der Sammlung

closeDieser Beitrag wurde vor 11 Jahren 5 Monaten veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Heute, ähm…, gestern schaute ich kurz vor Feierabend noch mal in Internet, und entdeckte einen neuen Cache: Den Multi „Nachtigallental“ (GC1NM8V) von den Zauberlehrlingen, die ich vor ein paar Wochen erst bei ihrem allerersten Cache begleitet habe. Da war ich mal gespannt…

Ich rief sofort Anja an und fragte, ob sie Lust auf einen Nachtcache hätte. Widerwillig, so mein Eindruck, sagte sie zu.

Ich ging duschen und fuhr nach Hause. Das Essen war fast fertig, und nebenbei druckte ich das Listing aus und gab die nötigen Daten ins GPSr ein. Nach dem Essen ging es dann los :)

An Station 1 wurde uns dann gleich die Hoffnung auf einen weiteren FTF genommen. Denn dort trafen wir auf das Ownerteam, und auf das Team Loeffelchen, die soeben den FTF geloggt haben :cry:

Wir wurden allerdings direkt auf zwei Fehler im Listing hingewiesen, was uns das Leben und diese Runde dann erleichtern sollte. Im Endeffekt verwirrte uns diese Information, dazu gleich mehr.

Die Zauberlehrlinge begleiteten uns noch ein Stück, weil sie sehen wollten, welchen Weg wir von Station 2 zur Station 3 nehmen würden. Das FTF-Team war nämlich anders gelaufen, als die Owner sich das vorgestellt hatten. Und wir wollten dann den gleichen Weg nehmen, da es laut Karte logisch war. Das Problem: Ein kleiner Fußgängerweg, der zwischen den Häusern her führt, ist in der Karte nicht eingezeichnet, doch den gingen die Owner dann mit uns.

An Station 3 stutzen die Owner ob der von mir ermittelten Zahl, hatten sie doch eine andere im Kopf… Unsere Vorgänger hatten nämlich, wohl durch einen Rechenfehler, eine höhere Zahl ermittelt, als wir. Dadurch kamen sie an Station 4 und 5 auf vierstellige Ergebnisse für die Koordinaten, wo eigentlich nur dreistellige Zahlen gebraucht werden. Daher auch die Information mit den Streichungen der Ziffern.

Wir errechneten hier allerdings eine niedrigere Zahl, und damit ließen sich 100%ig genaue Koordinaten für beide fraglichen Stationen ermitteln. Was sollte man denn da noch streichen?

Hier verabschiedeten wir uns dann auch von den Zauberlehrlingen, die in unmittelbarer Nähe zu Hause sind, und absolvierten den Rest der Runde mit einem Teil des Teams I bluenightsun I.

Der stieß an Station 2 zu uns, rechnete aber noch, während wir schon weiter gingen. An Station 3 machten wir gerade den Abflug, als er dort ankam, und ab Station 4 sind wir dann gemeinsam weiter gegangen.

Gemeinsam kamen wir dann am Final an, das sehr raffiniert versteckt ist. Wir hätten uns da wahrscheinlich ´nen Wolf gesucht, wenn ich nicht letztens schon mal ein ähnliches Cachebehältnis gefunden hätte ;) So konnten wir schnell Team-Silber loggen, noch reichlich Coins und TBs discovern, und uns dann auf den Rückweg zum Parkplatz machen. Hier verabschiedeten wir uns dann, und machten uns auf den Weg nach Hause.

Die Zauberlehrlinge beglückwünsche ich zu diesem Erstlingswerk. Da ziehe ich den Hut vor, die Runde hat richtig Spaß gemacht. Zumindest ab Station 4, wo man dann im Wald unterwegs ist.

Keep it Country, Markus

2 Kommentare

  1. Martina

    Hört sich gut an, und nachdem Du als Beta Tester die Hürden aus dem Weg geräumt hast, lässt sich das sicherlich lösen. Auf das Behältnis bin ich schon neugierig, lol. Bin eben ein Mädchen.

    LG

    Antworten
    1. Markus (Beitrag Autor)

      Wie, Du bist neugierig? Wolltest Du In den Pott kommen? Nur zu, Am 9.4. haben wir ein Döner´sTag-Event ;)

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...