Das Betreten der Anlage…

closeDieser Beitrag wurde vor 11 Jahren 9 Monaten 29 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Piekenbrocksbach Warnschild
Rad- und Wanderweg: Betreten verboten? :-D
…ist mit Gefahr verbunden und nicht erlaubt :-/

Da investiert die Emschergenossenschaft (Anm. der Redaktion: Arbeitgeber des Autors) Millionen von Euronen in die Renaturierung der Emscher und ihrer Nebenläufe, baut unterirdische Abwasser-Kanäle und entlang der naturnah umgebauten Wasserläufe Rad- und Wanderwege, und dann sowas: Man darf da gar nicht lang :o

Ist mir heute erst mal so aufgefallen, dass da noch so ein Schild rumsteht, obwohl ich diesen Weg schon oft entlang geradelt und gelaufen bin… Anja sagt, das steht schon länger da…

Der Piekenbrocksbach hier in Bottrop ist fertig renaturiert, und der Rad- und Wanderweg ist recht übersichtlich. Von der Knappenstraße gehts schräg rüber zu Polderstraße, und dann scharf rechts weiter Richtung der Straße “An der Knippenburg” und weiter bis zur Steigerstraße. Ende, mehr ist nicht. Das sind nur wenige 100 m.

Und wenn man den Weg von der Steigerstraße aus betritt, trifft man auf besagtes Schild der Emschergenossenschaft. Schwarze Schrift auf gelbem Grund, halte Abstand, bleib gesund…

Nun wird es wohl so sein, dass man seinerzeit einfach nur vergessen hat, das Schild nach dem Abschluss der Bauarbeiten zu entfernen. Insofern hat Anja natürlich Recht: Das Schild steht schon länger… Einige Jahrzehnte schon… Aber streng genommen hat man diesem Schild eigentlich Folge zu leisten, also hat man diesen Weg nicht zu betreten. Zumindest nicht von der Steigerstraße aus :-D

Keep it Country, Markus

5 Kommentare

  1. Ich hab mal vor langer Zeit gehört, dass das was mit Versicherungsschutz zu tun hat.
    Wenn dir dort auf dem Weg was passiert [wegen nicht-geräumt oder Stein lose und nicht gesehen] sind die aus der Versicherungspflicht.

    Weil: Sie haben dir ja verboten da lang zu gehen :roll:

    Ganz schön clever, oder? :o

  2. Hallo Markus,
    ich hoffe doch du hälst dich an das Verbot ! ;) Das Schild hat bestimmt seinen guten Grund. Es verhindert z.B. das sich entgegenkommende WegeBenutzer gefährden !

    Gruß Dietmar

  3. @myself: Klar, das Verbot hatte mal einen Sinn, als der Piekenbrocksbach noch ein offener Abwasserlauf war. Heute ist der Weg, wie viele andere auch, der Öffentlichkeit übergeben. Auch wenn die Emschergenossenschaft als Betreiber für den ordnungsgemäßen Zustand der Wege zu sorgen hat, so ist das hier das einzige Schild, was noch steht.

    Dazu kommt: Der Artikel ist jetzt 1 Jahr alt, und ich bin schon ne Zeit nicht mehr da gewesen. Kann sein, dass das Schild inzwischen abgebaut wurde ;)

    @DieFel: Ist natürlich auch ne Sichtweise :-D Aber halten tu ich mich da nicht dran :smoke:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...