Site-Header; Bild: Scott Beale / Laughing Squid

100 Jahre TuS Neumühl

closeDieser Beitrag wurde vor 11 jahr 2 monat 2 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

An diesem Wochenende feierte der TuS Hamborn Neumühl in Duisburg sein 100jähriges Bestehen. Und am heutigen Sonntag spielte zum Frühschoppen ab 11:00 Uhr die Band „Iron Valley“, ebenfalls aus Duisburg.

Iron Valley
Iron Valley beim TuS Neumühl in Duisburg
Obwohl ich dieses Wochenende Nachtschicht habe, sind Anja und ich gegen 9:00 Uhr aufgebrochen und zur Sportanlage in Neumühl gefahren, wo die Band bereits mit dem Aufbau beschäftigt war. Bei einigen Gesichtern staunte ich nicht schlecht, wer da mitmachte: Danielo Piuzi, den ich als Bassmann von „B4Country!“ kenne. Oder Carsten Spierau von „B.O.B.“ an der Gitarre. Und der Drummer… Den kannte ich auch, aber wohin sollte ich das Gesicht stecken? Im Gespräch kam es raus: Siggi Knott, der vor etwa 20 Jahren bei der Gladbecker Band „Mayflower“ und später bei „Black Jack“ trommelte. Wie klein die Welt doch ist. 😉

Die Formation „Iron Valley“ hatte ich bis dato noch nie gehört, obwohl ich das schon seit einiger Zeit mal vorhatte. Aber irgendwas kam immer dazwischen. Und heute war der vorerst letzte Gig der Band für dieses Jahr. Und was ich hörte, war gut! Kann man einfach nicht anders sagen. Eine gute Mischung aus Klassikern und mehr oder weniger aktuellen Charts, und fast alles tanzbar. Von unserer Tanzgruppe waren denn auch noch zwei weitere Paare anwesend, die eben soviel Spaß hatte, wie Anja und ich.

Dass die Band dann immer wieder gegenseitige Sticheleien einstreute, und bei entsprechender Resonanz auch mit dem Publikum shakerte, sorgte für gute Stimmung. Ich fand den Tag sehr unterhaltsam, was hauptsächlich eben an „Iron Valley“ lag. Die Jungs passen einfach zusammen.

Die Organisation der Veranstaltung ging aber dann mächtig in die Hose. „Iron Valley“ sollte bis 14:00 Uhr spielen, mit Zugaben ein paar Minuten mehr vielleicht. Aber nach drei Titeln im zweiten Set wurde die Band zu einer etwa einstündigen Pause gezwungen, weil Siegerehrungen stattfinden sollten. Heute Vormittag fand nämlich noch ein Kinder-Dreikampf statt. Und nun wurden gefühlte 100 Kinder geehrt, weil es da wohl 20 Altersklassen mit eigenen Wertungen gab. Da es den Anschein machte, die Siegerehrung nimmt kein Ende mehr, verließen unsere Linedance-Freunde die Veranstaltung. Auch wir waren etwa fünf Minuten später schon in Aufbruch-Stimmung, als es doch wieder Live-Music gab. Also blieben Anja und ich. Kurz vor 14:00 Uhr machte die Band dann noch eine kurze Pause, bzw. es sollte nur eine kurze Pause werden. Doch genau da kündigten die Verantwortlichen den zweiten Teil der Siegerehrung an, der der Anzahl der Urkunden nach zu urteilen länger dauern würde, als der erste Teil. Auch die Band stand da und wusste nicht so recht weiter. Eigentlich war Feierabend, aber das Programm war noch lange nicht durch.

Ich denke, Mike wird mir berichten, wie es weiter ging. Denn Anja und ich haben dann die Heimreise angetreten. Denn noch so eine lange Pause hätte ich da nicht überlebt. Zuhause habe ich noch schnell die Fotos von der DigiCam auf den Rechner gezogen und diesen Bericht hier geschrieben. Jetzt gehe ich ins Bett und muss heute Abend um 22:00 Uhr auf der Arbeit sein 👿 Hab ich eine Lust…

Keep it Country, Markus

2 thoughts on “100 Jahre TuS Neumühl”

  1. Howdy Markus,
    ja seit diesem Wochenende bin ich auch so ein richtiger Fan von Siegerehrungen!! 😉 Als der Vorstand des Vereins uns dann jedoch darum bat, noch etwas Zeit draufzulegen, gegen entsprechender Entlohnung natürlich, haben wir selbstverständlich noch ein Weilchen gespielt. bis nach ca. 1 1/2 Stunden gewaltige Windböen aufkamen und wir dann lieber die Flucht nach vorn angetreten haben. Wie Du ja weißt, haben wir unter freiem Himmel gespielt und als Elektriker wird Dir sicher klar sein, dass Strom und Wasser ziehmlich unverträglich sind. 🙂 ) Nichts desto trotz fand ich es schön, dass Ihr da gewesen seit! Ich freu mich schon auf’s nächste mal. LG => Mike Valley

    1. Hallo Mike,

      danke für die Info 😉 Wir wären gerne noch länger geblieben, aber ich war fertig. Sch… Nachtschicht. Und die folgende Schicht ist mir sehr schwer gefallen. Heute habe ich fast den ganzen Tag verschlafen.

      However, Ihr habt Eure Sache gut gemacht, und ich hoffe, nicht wieder 20 Anläufe zu brauchen, bis ich Euch das nächste mal höre.

      Keep it Country,
      Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...