Adler

Keine IP-Adressen mehr

closeDieser Beitrag wurde vor 11 jahr 2 monat 8 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

So, ich habe nun sämtlicher Statistik-Software auf meinen Seiten das Speichern der IP-Adressen abgewöhnt. Meist war dafür nur ein Häkchen zu entfernen. FireStats sieht diese Option nicht vor, also lasse ich das von Euch erledigen. Wann immer Ihr eine Seite in Cowboy’s Weblog aufruft, werden die gespeicherten IP-Adressen von FireStats und FeedStats auf „0.0.0.0“ gesetzt, ebenso die Adressen bei den genehmigten Feedbacks.

Bei den Feedbacks speichere ich die IP-Adresse nur bei Einträgen, die in die Moderation kommen oder unter Spam-Verdacht stehen. Dies ist notwendig, um bei Feedbacks mit rechtswidrigen Inhalten handeln zu können. Ist ein Feedback von mir genehmigt, wird es also unter dem Beitrag angezeigt, wird auch hier die IP-Adresse auf „0.0.0.0“ gesetzt.

Ach ja, Google Analytics sind deaktiviert.

Die Datenschützer von wirspeichernnicht.de wünschen zwar, dass neben den IPs auch die Mailadressen und, sofern angegeben, die Homepage-Adressen der Feedback-Autoren gelöscht werden. Dies mache ich nicht. Die Mail-Adressen werden für die Spielerei „Gravatar“ benötigt. Mit der Adresse wird auf gravatar.com die Grafik identifiziert, sofern dort für die Mailadresse eine Grafik hinterlegt ist. Zudem wird die Mailadresse für ein möglicherweise gewünschtes Feedback-Abo benötigt.

Die Homepage-Adresse ist eine freiwillige Angabe. Gibt ein User die Adresse an, gehe ich davon aus, der er die auch verlinkt haben möchte.

Gut, das Gütesiegel von wirspeichernnicht.de werde ich nicht bekommen, muss ich aber auch nicht. Nach deren Forderung dürften auch die Logfiles des Webservers keine IP-Adressen enthalten. Auf die Konfiguration des Webservers und der Logfiles habe ich auf einem Shared-Hosting-Paket jedoch keinen Einfluss.

Auch die Speicherung von Betriebssystem, Browser usw., halt alles, was irgendwie auf den User persönlich schließen lassen könnte, ist bei den Datenschützern verpönt.

Btw.: Ich sehe schon wieder einen bestimmten Herrn trommeln, weil „ausgerechnet ich“ über Datenschutz rede. Aber Feedbacks dazu werde ich ebenso wenig freischalten, wie seinen Gästebucheintrag an anderer Stelle zum selben Thema. Der Herr kann mich mal ganz gepflegt am…

Keep it Country, Markus

One thought on “Keine IP-Adressen mehr”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...