Parkfest im Revierpark Nienhausen

FSB Title
closeDieser Beitrag wurde vor 11 jahr 5 monat 25 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Gestern, am Sonntag, gab die Flophouse String Band ihr Gastspiel im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen.

Wir ließen uns das natürlich nicht entgehen, und hatten sogar mit dem Wetter Glück: Es blieb den ganzen Tag trocken. Da die Bühne jedoch mitten auf einer großen Wiese stand, mussten wir beim Tanzen improvisieren. Die Wiese war nach dem Dauerregen der letzten Tage ein wahres Sumpfgebiet. So wichen wir auf einen geschotterten Zufahrtsweg neben der Bühne aus, und auch hier war es nicht angenehm.

Die Band hatte die gewohnt gute Laune und Spaß an der Veranstaltung. Die Jungs boten wie üblich ein solides Programm und überraschten mit dem ein oder anderen neuen Titel, so z.B. unseren Eurovisions-Beitrag „No No Never“. Dabei wurde der Gesang von Mel D. übernommen, die unter den Zuhörern war. Das klappte sogar sehr gut, obwohl Mel nicht mit der Band geprobt hat.

Der Auftritt der „Floppies“ war in mehrere Teile zerlegt. Zwischen den Sets trat auf der Bühne eine Kindertanzgruppe auf, außerdem gab es Square Dance Vorführungen. Insgesamt ein gelungenes Programm.

Mein Fazit: Ein schöner Tag, klasse Music und ein tolles Rahmenprogramm. Einzig der schlechte Bodenzustand trübte den Gesamteindruck. 😥

Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren