Feedreader ausgemistet

Boykott Shortfeeds
closeDieser Beitrag wurde vor 11 Jahren 6 Monaten 27 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Boykott ShortfeedsShortfeed oder Fullfeed – da werden regelrechte Grabenkämpfe ausgetragen. Meine Position ist klar: Ich will Fullfeed, und ich liefere Fullfeed.

Nachdem die Diskussion zuletzt von Frank wieder angeheizt wurde, und damit von einem der deutschen Top-Blogger, schlagen die Wellen höher denn je. Inzwischen gibt es ein Logo, welches Cindy auf Wunsch von Rio angefertigt hat. Ich hab mit das hier mal “geklaut” ;)

Durch die aktuelle Diskussion angestoßen, habe ich in den letzten Tagen meinen Feedreader mal kräftig ausgemistet. Alle Blogs, die mir nur einen Shortfeed bieten, habe ich nun verbannt. Schade eigentlich, da waren einige bei, die ich eigentlich gerne gelesen habe, und deren Betreiber auch zu meinen Stammlesern zählen. Aber wenn trotz mehrfacher Bitte kein Fullfeed geliefert wird… Ich habe keine Zeit, die Blogs auch noch einzeln anzuklicken. Das mache ich nur, wenn ich kommentieren will.

Nachrichten-Feeds mussten auch dran glauben, allen voran heise.de. Die können sich ihre Überschriften gepflegt wohin stecken. Das Problem bei den News ist, dass die eigentlich alle nur einen Shortfeed liefern. Bei vielen reicht das aber, um den Kern der Nachricht zu erfassen. Die habe ich drin gelassen. Die anderen, die aussagelose Teaser in den Feed packen, sind weg.

Keep it Country, Markus

11 Kommentare

  1. Klaus

    Wie zweierlei Maß?!
    Na dann viel Spaß noch mit dem Brett vorm Kopf.
    BdT Klaus

    Antworten
  2. Markus (Beitrag Autor)

    Pass auf Schwachkopf, und lese richtig, bevor Du mich hier beleidigen willst. Wenn mir der Kern der Nachricht im Shortfeed vermittelt wird, brauche ich die Seite nicht anklicken. Ein Blog kann mir im Shortfeed den Artikel nicht nahebringen, höchstens das Thema anreißen. Und das reicht mir nicht. Ende.

    Antworten
  3. Rio

    Finde ich klasse, je mehr, desto besser. Danke fürs Logo Einbinden !

    Antworten
  4. Markus (Beitrag Autor)

    @Rio: Mir liegt ja auch daran, einen Fullfeed zu bekommen. Das kann ich ruhig auch mit dem Logo deutlich machen. Danke für die Idee :)

    Nur, wie gesagt, um einige Blogs ist es wirklich schade. Die habe ich eigentlich immer gern gelesen…

    Antworten
  5. Rio

    Ja, ist teilweise echt schade, aber vielleicht wirds mit der Zeit ja besser. Think positiv ;)

    Antworten
  6. Stefan

    Findest Du Dein Vorgehen nicht ein wenig übertrieben? Ich habe als Leser Fullfeeds auch lieber, aber ich würde nie einen Feed aus meinem Reader löschen, nur weil er lediglich die gekürzte Fassung anbietet. Es sei denn, dass die Kurzfassung regelmäßig mehr verspricht als der Artikel letztendlich hergibt. (Zum Beispiel wenn der Post nur ein Satz länger ist als der Kurzfeed :confused_cb: )
    Was willst Du damit erreichen? Dass die Feeds umgestellt werden, nur weil Du Dich abgemeldet hast? Wohl kaum. Und wenn Dich die Inhalte doch interessieren, schießt Du Dir mit dieser Aktion ins eigene Bein.

    Ich finde, man sollte das Ganze nicht so dogmatisch sehen. Für beide Varianten gibt es gute Gründe, daher sollte es einfach jeder so halten, wie er will.

    Antworten
  7. Rio

    Natürlich erreicht man das damit. Das hat ja die letzte Aktion wieder gezeigt, wie viele ihre gekürzten Feeds umgestellt haben.

    Genau, wie du sagst, jeder so wie er will. Und ich will keine Shortfeeds in meinem Reader :-D

    Antworten
  8. Markus (Beitrag Autor)

    @Stefan: Mir ist durchaus bewusst, dass sich kein Blogger daran stört, wenn ich seinen Feed abmelde. Solange nur ich das mache. Ich hoffe, viele andere handeln genau so, damit die Shortfeed-Fetischisten mal wachgerüttelt werden.

    Denn wenn ich da Blogs habe, die neben der Überschrift nur ein oder zwei Sätze im Feed liefern, weiß ich oft noch nicht mal, worum es in dem Artikel gehen soll. Was soll ich damit?

    Andere binden als 1. Satz eine Grafik ein, und der Excerpt wird noch vor dem Ende des HTML-Tags abgeschnitten. Da lese ich dann im Feed etwa sowas:
    < img src="http://www.irgendeine-seite.de/pfad/zum/bild/grafig.jpg" alt="Alternativte Was bitte soll sowas? Noch schlimmer sind da per WP-Plugin eingebundene Bilder, wo dann nur irgendwelche Kürzel in eckigen Klammern stehen...

    Dass mir so Informationen verloren gehen bzw. ich diese nicht erhalte, ist klar, und wie ich schon schrieb, schade. Aber ich habe weder Zeit noch Lust, ewig die Artikel einzeln anzuklicken, um dann festzustellen, der es eigentlich nicht mein Thema ist...

    Nein, ich finde mein Vorgehen nicht übertrieben :-D

    Antworten
  9. juliaL49

    Markus! Jetzt schon wieder, dass mein erster Kommentar im Spam gelandet wird und ich alles neu schreiben muss! (merke: beim Cowboy immer STRG-A STRG-C vorm Abschicken des Kommentars)

    Was ich sagen wollte:
    – Button wird mtigenommen und bei Gelegenheit eingebaut
    – Abbestellen eines gekürzten Feeds legitim, wenn man vorher Blogger angeschrieben und um Vollfeed gebeten hat und der immer noch nicht will

    PS: Das ist eigentlich schon der 8. Kommentar, aber diesmal habe ich den Merksatz befolgt.

    Antworten
  10. Markus (Beitrag Autor)

    @juliaL49: Langsam reichts mir… Du bist nicht die einzige, die regelmäßig im Spamfilter hängenbleibt. Da muss ich mir schnellstens was einfallen lassen…

    Zum Topic: Ich hab den Button ja selbst nur “geklaut”, aber zumindest Rio findet das ja gut, wie er oben schreibt ;) Ich finde, je mehr sich an dieser Aktion beteiligen, desto besser.

    Das Abbestellen alleine reicht sicher nicht. Auch wenn es viele machen, und der Blogger einen Rückgang seiner Feedleser bemerkt, wird er nichts ändern. Man muss es auch publik machen, dass man die Feeds gekündigt hat. Dabei muss man nicht alle namentlich aufzählen, obwohl so ein “An-den-Pranger”-Stellen der Blogs auch schon mal gefordert wurde.

    Antworten
  11. Pingback: 49 Suns

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...