Chatten

Adler
closeDieser Beitrag wurde vor 12 Jahren 4 Monaten 9 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

PlugooMal Schauen, was das bringt… Ich habe bei Cindy auf der Blogwiese einen kleinen Chat gefunden, der über Messenger-Accounts arbeitet. Mein Online-Status wird wird z.B. über Google Talk erkannt. Es muss niemand einen Messenger installieren, um diesen Chat zu verwenden, wenn ich das richtig verstanden habe. Das soll wohl wie eine Shoutbox arbeiten, nur in Flash und live, so dass ich sofort antworten kann. Probiert’s mal auf aus der rechten Seite findet Ihr dieses hübsche kleine Applet.

Die Messeges, die Ihr da rein schreibt, sollen in meinem lokal installierten Messenger landen? Und über den würde ich dann auch antworten? Also wäre das im Prinzip ein offenes Frontend für Instant Messaging, bei dem der Besitzer, in diesem Fall also ich, einen entsprechenden Account benötigt. Die Chat-Partner können das Frontend verwenden, ohne sich zu registrieren. Das würde also heißen, auch wenn ich selbst meine Webesite nicht geöffnet habe, entgeht mir keine eingehende Chat-Nachricht. Mein Messenger meldet sich dann. Andersherum, wenn ich den Messenger gar nicht starte, kann ich ruhig auf der Seite sein, Ihr seht mich offline.

Das ganze ist übrigens kein Plugin für WordPress, sondern ein herkömmliches Embeded Object, wie z.B. auch ein YouTube-Videoclip. Daher kann man diesen Chat in jede beliebige Website einbauen, wenn man mag. Der Website-Betreiber benötigt nur einen Messenger-Account und die zugehörige Software. Allerdings beachtet bitte, dass sich der Chat noch im Beta-Stadium befindet. Bei Cindy ist u.A. von Problemen mit dem Doppelpunkt oder dem Fragezeichen zu lesen, welche nicht korrekt dargestellt würden. Die Lösung liefert Cindy mit: Links oben in der Ecke des Chats befindet sich zwei überlagernde Quadrate. Wenn man draufklickt, öffnet sich der Chat in einem Popup, in welchem die Zeichen funktionieren sollen.

Man kann auf der Website von Plugoo.com zwischen zwei Chat- und Schrift-Größen wählen, außerdem lässt sich Farbgestaltung individualisieren.

Folgende Messenger-Dienste werden zur Zeit untersützt:

  • MSN Messenger
  • AOL Instant Messenger (AIM)
  • Yahoo! Messenger
  • Google Talk
  • Jabber
  • ICQ

Die Meisten haben ja einen Account bei wenigstens einem der genannten Dienste, den benötigt man aber wie gesagt nur als Anbieter des Chats.

Keep it Country, Markus

1 Kommentar

  1. Pingback: Der Chat ist weg » Cowboy of Bottrop

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) 
:) 
:D 
:( 
:/ 
:p 
:o 
:lol: 
:roll: 
:angry: 
:smoke: 
:mrgreen: 
:silence: 
:blush: 
:kiss: 
mehr...