WordPress: Übersetzungen anpassen

WordPress Header, Foto: Cowboy of Bottrop, Lizenz: CC-by-sa 3.0 de
closeDieser Beitrag wurde vor 6 monat 26 tag veröffentlicht. Die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Wenn man in einem speziellen Fall eine andere Übersetzung für einen bestimmten englischen Begriff benötigt, kann man natürlich die Sprachdatei bearbeiten. Egal, ob Plugin, Theme oder Core, beim nächsten Update ist die angepasste Übersetzung wieder weg. Eleganter ist der Weg über die functions.php des verwendeten Themes.

So hatte ich auf der Seite der Countrybears Linedancer das Problem, dass wir dort keinen klassischen Blog betreiben, sondern die Beiträge für die Tanzbeschreibungen im Tanzarchiv nutzen. Nun wäre es natürlich schön, wenn statt „Beitrag“ auch „Tanz“ da stehen würde, statt „Beiträge“ „Tänze“. mit ein paar Zeilen Code in der functions.php lässt sich das anpassen. nd da es sich um ein Child-Theme handelt, bleibt die Anpassung auch nach Updates bestehen.

Zweimal der gleiche Block? Nein, natürlich nicht. Zum Einen wird die Einzahl angepasst ($translated_singular), dann die Mehrzahl ($traslated_plu). In diesem Fall ist die Reihenfolge egal. Auf der Homepage unseres Tischtennis-Vereins sieht es anders aus, hier habe ich Übersetzungen des Plugins „The Events Calendar“ angepasst. Den englischen Begriff „Event“ wollte ich lieber mit „Termin“ übersetzt haben, statt mit „Veranstaltung“. Passt meiner bescheidenen Meinung nach von der Begrifflichkeit besser zu einem Tischtennis-Spielplan.

Das Problem: Die Funktion übersetzt ohne Rückfrage alle Fundstellen innerhalb der Seite. Nicht nur ganze Wörter, auch Teile von Wörtern. Ändere ich also zuerst die Einzahl „Veranstaltung“ zu „Termin“, so wird auch in Mehrzahl „Veranstaltungen“ in „Terminen“ geändert. Die Funktion zum Anpassen der Mehrzahl findet dann natürlich nichts mehr. Von daher ist es hier wichtig, zuerst die Mehrzahl und erst dann die Einzahl zu ändern.

Natürlich gibt es noch immer Sonderfälle, „Beitragsseite“ z. B. wird zu „Tanzsseite“, das kann man aber natürlich auf die gleiche Art auch noch abfangen. Im Backend findet man an diversen Stellen unter dem Begriff „Beitragende“ die Mitarbeiter an Plugins oder deren Übersetzungen aufgelistet. Nach der Anpassung der Übersetzung sind diese Mitarbeiter jedoch „Tanzende“. 😉

Einzig im Menü des Backend gibt es Unstimmigkeiten. Während auf der Tischtennis-Seite die Anpassung der Plugin-Übersetzung wirklich überall greift, funktioniert das mit der Anpassung der Core-Übersetzung bei den Countrybears nicht durchgängig. Der Hauptmenüpunkt heist noch immer „Beiträge“ der Unterpunkt dann aber „Alle Tänze“. Auch unter dem Punkt „Neu“ in der Adminbar steht noch „Beitrag“ Ich kann mir nicht erklären, warum das so ist. Zumindest für die Mehrzahl fange ich auch die Version „Beiträge“ ab, ohne dass dies einen Erfolg bringen würde.

Insgesamt ist das aber eine einfache und gute Möglichkeit,Übersetzungen updatesicher anzupassen. 😉

Keep it Country, Markus

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst Du der Verwendung der Cookies zu. Mehr InformationenAkzeptieren